Südtirol

Zu Besuch bei Herstellern von italienischen Delikatessen in Südtirol.

Dry Aged Fleisch – Was ist das?

Auf dem Weg nach Süditalien legten Foodscout Aldo und ich im im letzten Winter ein Stopp ein, um uns bei einer deftigen Marende zu stärken. In einem Südtiroler Landgasthof in der Nähe von Terlan entdeckten wir auf der Karte Dry Aged Salami vom Hirsch und waren hingerissen von ihrem einzigartigen Geschmack. Wir verliebten uns sofort...

...weiterlesen...

Apfelsaft aus Südtirol

Da kommen die Apfelsäfte vom Kandlwaalhof Luggin gerade richtig. Acht köstliche Sorten haben wir vom Kandlwaalhof im Sortiment. Karl Luggin und seine Familie bauen selbstverständlich die Äpfel selbst an und das sogar in Bio-Qualität.

...weiterlesen...

Agraria Riva del Garda: 46° Parallelo Monovarietale di Casaliva

Im Flos Olei 2014 hat das Olivenöl vom Gardasee 46° Parallelo Monovarietale di Casaliva stolze 96 Punkte erreicht. Damit gehört das Olivenöl aus der Sorte Casaliva zu den besten der Welt. Für ein Olivenöl aus der Gegend vom Gardasee ist ein solcher Erfolg durchaus beachtenswert, denn es gibt italienische Regionen, die weitaus produktiver im Olivenanbau sind

...weiterlesen...

Sehenswürdigkeiten in Südtirol

Urlaub in Südtirol – das bedeutet vor allem gutes Essen und viel Natur. Ob Urlaub auf dem Bauernhof, anspruchsvolle Radtouren oder Wandern

...weiterlesen...

Neue Ernte vom Kandlwaalhof eingetroffen!

Ertragreiche Apfelernte auf dem Kandlwaalhof

Karl Luggin vom Kandlwaalhof hat uns informiert, dass die Apfelernte 2012 im Vinschgau besonders ertragreich war und der Nachschub der köstlichen apfelbasierten Produkte vom Kandlwaalhof gesichert ist.
Auf ihrem Hof im Herzen von Laas (ital. Lasa) und dem angrenzenden Land verarbeitet die Familie Luggin Obst (vor allem Vinschgauer Äpfel und Mirabellen) und Kräuter nach Bio-Qualität. Außerdem werden in der südtiroler Genussmanufaktur Trockenobst, Essig- und Senf-Spezialitäten von höchster Güte erzeugt. Ein ganz besonderes Schmankerl ist auch der verführerisch duftenden Holunderblütensirup.

...weiterlesen...

Reisebericht Vinschgau

Vinschgau Südtirol

Ins Vinschgau in Südtirol fahre ich immer besonders gern. Ehrlich gesagt ist das sogar meine Lieblingsgegend in Norditalien. Und das hat nichts damit zu tun, dass dort Deutsch gesprochen wird, sondern die Landschaft und die gute Luft haben es mir angetan. Kein Besuch vergeht, bei dem ich nicht mehrere Fotos von Alpenpanoramen knipse. Es lohnt sich auch ein abstecher in die zahlreichen Seitentäler, nach Dorf tirol oder nach Hafling, von wo man ein traumhaftes Panorama über Meran und das Vinschgau genießt.
Dazu kommt selbstverständlich die wundervolle Gastfreundschaft der Leute dort, die einen mit allerlei Köstlichkeiten wie frischem Apfelsaft und knusprigem Schüttelbrot bewirten. Wenn man Glück hat, ist auch gerade Erdbeersaison und den Genuss von frischen Erdbeeren muss ich wohl kaum beschreiben. Allerdings gibt es im Vinschgau auch getrocknete Erdbeeren, die außerhalb der Saison ebenfalls sehr gut schmecken.

...weiterlesen...

Reisebericht Martelltal

Martelltal in Südtirol

Auf unseren zahlreichen Reisen nach Italien hat es uns auch schon einige Male nach Südtirol verschlagen. Von dort beziehen wir vor allem Produkte aus Obst und Beeren wie Konfitüren und natürlich den Südtiroler Schinkenspeck und die Kaminwurzen. Eine dieser Reisen führte uns auch ins Martelltal. Auf Italienisch heißt es Val Martello und es liegt westlich von Bozen. Es gehört zum Etschtal und verläuft in südlicher Richtung. Im Martelltal befindet sich der Nationalpark Stilfser Joch, der zum Wandern einlädt.

...weiterlesen...

Neues Trendgetränk „Hugo“ im Sommer 2011

Das neue Trendgetränk aus Südtirol – Hugo

So richtig hat das mit dem Sommer in Deutschland noch nicht geklappt, aber an den wenigen Tagen, an denen Bade- und Grillwetter herrschte, konnte sich schon ein neues Trendgetränk etablieren: Hugo (der übrigens „ugo“ ausgesprochen wird). Von Südtirol aus machte sich der erfrischende Cocktail über München auf den Weg, um Deutschland zu erobern.

...weiterlesen...

Neue Südtiroler Schokoladen

Schokolade zu Ostern

Bald ist Ostern und in den lokalen Supermärkten bereitet man sich schon seit kurz nach Weihnachten darauf vor, hat es den Anschein. Bisher konnte ich der Versuchung der Schoko-Hasen widerstehen, denn es gibt genug andere köstliche Schokoladenkreationen, die zum Genuss verleiten. Im Übrigen macht es die Fastenzeit nicht gerade leichter, wenn der gesamte Kassenbereich im Supermarkt von Schoko-Hasen, Marzipan-Eiern und anderen österlichen Süßigkeiten gesäumt ist. Nicht, dass ich fasten würde, aber für diejenigen, die es tun, muss es die Hölle sein.

...weiterlesen...

Das Pustertal in Südtirol

Die Geografie des Pustertals

Das Pustertal liegt in der Provinz Bolzano-Bozen (abgekürzt BZ) in Südtirol. Es verläuft in ost-westlicher Richtung zwischen Lienz in Tirol und Mühlbach in der Nähe von Brixen. Es gehört also eigentlich sowohl zu Österreich als auch zu Italien. Oft bezeichnet man aber nur den Südtiroler, also italienischen Teil, als Pustertal. Die Gemeinden im Tal liegen auf Höhen zwischen 750 und 1180 m.

...weiterlesen...