Glutenfreie Pizza- Rezept

Pizzamehl, Rezept

Glutenfreie Pizza – einfach ein Genuss

Wie gut, dass die älteste Mehl-Mühle Neapels nun auch ein glutenfreies Mehl auf den Markt gebracht hat. Es heißt Fiore Glut und besteht aus Reisstärke, Reismehl, Kartoffelstärke und Guarkernmehl. Mit dieser Alternative gelingen glutenfreie Rezepte perfekt und machen garantiert keine Bauchschmerzen. >>> Die original italienischen Zutaten für die glutenfreie Pizza Margherita finden Sie natürlich hier, bei uns im Shop.

Glutenfreie Pizza Margherita

Glutenfreie Pizza Margherita

Viele Menschen reagieren auf empfindlich auf Gluten, leiden an Zöliakie oder möchten schlicht weniger Weizenprodukte essen. Ob in Brot, Pizza, Kuchen oder Gebäck: wie lässt sich glutenhaltiges Weizenmehl ersetzen? Gerade wenn man eine leckere Pizza wie in Italien backen möchte, ist Gluten, also das Klebeeiweiß des Weizenmehls, wichtig für die Struktur und die Elastizität des Pizzateigs. Aber wie gelingt eine glutenfreie Pizza locker und knusprig?

Glutenfreie Pizza Margherita – REZEPT

Pizza ohne Gluten, dafür mit viel Geschmack! Mit diesem Rezept gelingt der Pizzateig glutenfrei und einfach, wie beim Italiener. Es stammt von den Brüdern Susta aus der Pizzeria Fiocco di Volla in Neapel.

Dauer: 25 Stunden
Personen: 6

Zutaten glutenfreier Pizzateig:
1 kg Fiore Glut glutenfreies Mehl
800 ml Wasser
½ Würfel frische Hefe
25 g Salz
30 ml Olivenöl
Zutaten Belag pro Pizza :
100 g San Marzano Tomaten, püriert
100 g Büffelmozzarella DOP
10 frische Basilikum-Blätter
Parmesan nach Belieben

Glutenfreier Pizzateig

Glutenfreier Pizzateig

Zubereitung glutenfreie Pizza:

  • 1. Geben Sie das Fiore Glut Mehl in die Rührschüssel und vermischen Sie es gut mit dem Salz.
  • 2. Lösen Sie die Hefe unter Rühren in einem Schluck vom Wasser auf.
  • 3. Geben Sie das restliche Wasser, die aufgelöste Hefe und das Olivenöl zum Mehl in die Rührschüssel. Kneten Sie alles kräftig durch bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Das geht besonders gut in der Küchenmaschine.
  • 4. Teilen Sie den Teig in 6 Portionen zu je 300g. Formen Sie auf der leicht mit Fiore Glut bemehlten Arbeitsfläche daraus kleine Kugeln, die sie mit etwas Öl benetzen und wickeln Sie jede Kugel in Klarsichtfolie ein. Dann legen Sie die Teigkugeln für 24 Stunden in den Kühlschrank.
  • 5. Am nächsten Tag formen Sie aus jedem Teigbällchen auf der abermals mit Fiore Glut bemehlten Arbeitsfläche eine Pizza. Drücken Sie den Teig dazu mit den Händen von der Mitte nach aussen in die typische Pizzaform.
  • 6. Belegen Sie jede Pizza mit ein paar Löffeln pürierten San Marzano Tomaten, Mozzarellastreifen, dem Basilikum und wenn Sie mögen auch etwas frisch geriebenem Parmesan.
  • 6. Heizen Sie den Ofen auf 250° C vor und backen Sie die Pizza darin für ca. 5 Minuten, bis der Teig knusprig ist und der Käse zerschmolzen.


glutenfreies Mehl Fiore Glut

Glutenfreies Mehl aus Neapels ältester Mühle

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!