„Oliven" - passende Beiträge

Olivensorte Bosana

Die Olivensorte Bosana ist eine in Sardinien sehr verbreitete Sorte. Sie macht etwa 50% des Gesamtbestandes auf der Insel aus. Woher ihr Name stammt, ist unsicher. Lange vermutete man, dass sie nach dem Ort Bosa an der Westküste Sardiniens benannt wurde. Heute weiß man aber, dass sie aus Spanien stammt.

...weiterlesen...

Feinschmecker Olio Award 2013 – Gewinner der Kategorie mild fruchtige Olivenöle

Accademia Olearia Riserva del Produttore DOP Sardegna – 1. Platz beim Feinschmecker Olio Award 2013

Der erste Platz beim Feinschmecker Olio Award 2013 in der Kategorie der mildfruchtigen Olivenöle ging in diesem Jahr nach Sardinien. Dort haben Giuseppe und Antonello Fois ihre Ölmühle, die sie Accademia Olearia genannt haben. Für ihr erfolgreiches Olivenöl Riserva del Produttore DOP Sardegna haben sie die Sorte Bosana verwendet, die typisch für ihre Region ist. Sie überzeugten die Jury in der Blindverkostung durch fruchtige Duftnoten von Apfel, Banane und Tomate und einem Hauch von weißen Blüten. Im Mundraum entwickeln sich Aromen von Mandeln und sich eine spät einstellende Schärfe. Das Olivenöl Riserva del Produttore DOP Sardegna empfiehlt sich herkunftsgetreu zu Fischgerichten, besonders Meerbarbe, die nur kurz in der eigenen Haut gegart wurde.

...weiterlesen...

Olivenöl aus Ligurien

Kulinarisches aus Ligurien

Ligurien ist die langgestreckte Region im Norden Italiens, die sich entlang der Westküste an das Ligurische Meer schmiegt. Frische Seeluft aus dem Süden und Bergluft aus dem Norden sowie architektonische und landschaftliche Schönheit machen die Region Ligurien zu einem beliebten Ziel bei Touristen.
Die Hauptstadt ist Genua. Von hier stammt das beliebte Pesto genovese aus Basilikum, Pinienkernen und Parmesankäse. Ligurisches Olivenöl darf selbstverständlich bei der Rezeptur auch nicht fehlen. Zur einfachen, aber köstlichen Küche Liguriens gehört auch Brotspezialität Focaccia sowie Farinata, der Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl.

...weiterlesen...

Rezept: Gefüllte Teigtaschen mit Mozzarella und schwarzen Oliven

Rezept mit Mozzarella und Oliven

In den letzten Wochen sind wieder einige neue Rezepte zu unserer Rezeptsammlung hinzu gekommen, darunter das für Gefüllte Teigtaschen mit Mozzarella und schwarzen Oliven. Das als Antipasto oder fürs Buffet geeignete vegetarische Rezept will ich Ihnen hier noch einmal genauer vorstellen.

...weiterlesen...

Antipasti aus dem Piemont

Antipasti aus dem Piemont – viel mehr als nur eine Vorspeise

Zwar stimmt es, dass das italienische Wort Antipasti zu deutsch „Vorspeise“ bedeutet, aber mit dieser schnöden Übersetzung ist noch nichts über die reichhaltige Kultur der italienischen Häppchen gesagt. In ihrem schier unglaublichen Variantenreichtum ist es durchaus möglich, dass es mehrere tausend Antipasti gibt, wie man immer mal wieder hört. Je nach italienischer Region gibt es durchaus Unterschiede in der Antipasti-Tradition. Allein schon wegen der vielen unterschiedlichen Olivensorten, zu denen z.B. grüne Riesenoliven gehören, bieten eine große Abwechslung Olivenschälchen. Sehr köstlich sind auch in Salzlake eingelegte Oliven – egal ob grün oder schwarz.

...weiterlesen...

Strada dell’Olio

Unterwegs auf der Strada dell’Olio

Die Straße des Olivenöls entlang kommt man selbstredend an Olivenhainen vorbei. Dann gibt es noch Olivenhaine und Olivenhaine und Olivenhaine. Aber es wird nicht langweilig, weil es so etwas in Deutschland einfach mal nicht gibt. Und für Italiener wird es auch nicht langweilig, weil es für sie ganz natürlich ist.

...weiterlesen...