Panttone selber backen - Rezept

Panettone Rezept – Original wie in Italien

Wenn in Italien der Duft frisch gebackenen Panettones durch das Haus zieht, ist ziemlich sicher bald Weihnachten! Der himmlisch weiche Kuchen mit der goldenen Kuppel und dem superfluffigen Herz verzaubert alle, die ihn probieren.

Wenn Sie Ihn backen wollen, bedenken Sie bitte, dass der traditionelle italienische Weihnachtskuchen vor allem eines braucht: viel Zeit. Ähnlich wie der deutsche Christstollen wird Panettone nämlich aus luftigem Hefeteig zubereitet. Dazu kommen Eier und reichlich frische Butter.

Die Füllungen? Da können Sie das Panettone Rezept nach Lust und Laune abwandeln. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Rosinen, kandierte Früchte, getrocknete Softaprikosen, zerschmolzene Tropfen von weißer oder dunkler Schokolade, süßer Muskatellerwein oder Bourbonvanille… Backen Sie’s an!

TIPP: Für dieses Panettone Rezept benötigen Sie eine Backform für 750 Gramm.
Panettone in der Backform

Portionen: 6-8 Personen

Zubereitungszeit: 8 Stunden

Zutaten für Panettone

  • 15 g frische Hefe
  • 250 g Manitoba Mehl
  • 250 g Mehl Typ 0
  • 2 EL Honig
  • 1 Bio-Orange, Abrieb
  • 1 Bio-Zitrone, Abrieb
  • Mark einer Vanilleschote
  • 170 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 100 g Blockschokolade, gehackt
  • 80 g Orangeat
  • 50 g Rosinen
  • 1 Prise Salz
Falls Sie Fragen zu diesem Panettone Rezept haben oder Ihren persönlichen Koch-Trick mit uns teilen wollen, schreiben Sie uns unten doch einfach schnell einen Kommentar!
Ein Stück Panettone

Das Panettone Rezept

  1. Zunächst einen Vorteig ansetzen: Dafür in einer kleinen Schüssel 50 ml Milch mit einem Esslöffel Zucker verrühren und die Hefe darin auflösen. Einen Esslöffel Mehl Tipo 0 und einen Esslöffel Manitoba-Mehl einrühren. Anschließend den Teigansatz mit Frischhaltefolie abdecken und zur Seite stellen.
  2. In einer anderen kleinen Schüssel zwei Esslöffel Honig mit dem Mark der Vanilleschote und dem Abrieb einer Zitrone und einer Orange mischen.
  3. Panettone Zutaten
  4. 100 g Butter schmelzen.
  5. In einer großen Rührschüssel die geschmolzene Butter mit der Milch, dem Zucker und dem Vorteig verrühren.
  6. Die beiden Mehlsorten miteinander vermischen und ein Drittel der Menge in den Teig einarbeiten.
  7. Unter Rühren kommen nun folgende Zutaten in den Teig: ein Ei, der eben zubereitete Honigmix, eine Prise Salz. Dann das nächste Drittel der Mehl-Mischung einarbeiten, das zweite Ei und schließlich das letzte Drittel Mehl.
  8. Die Arbeitsplatte leicht bemehlen und den Teig für etwa 5 Minuten per Hand durchkneten – bis der Teig geschmeidig ist und nicht mehr an den Fingern klebt.
  9. Panettone Füllung
  10. Den Teig zu einem flachen Rechteck formen und gleichmäßig mit den Rosinen, dem Orangeat und der Schokolade bestreuen. Den Teig dann zusammenklappen und zu einer ebenmäßigen Kugel rollen.
  11. Die Kugel in die Backform legen, mit Frischhaltefolie abdecken und ca. sechs Stunden ruhen lassen, bis der Teig knapp unter den Rand der Form aufgegangen ist.
  12. Panettone mit Butter füllen
  13. Mit einer sauberen Küchenschere nun ein großes Kreuz in die Oberfläche des Teiges schneiden. 50 g der Butter in 4 Streifen schneiden und in jeden Schlitz eine Scheibe stecken. Die restliche Butter schmelzen und den „Deckel“ des Panettone damit einpinseln.
  14. Den Ofen auf 165°C vorheizen. Eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen und den Panettone für eine Stunde backen.
  15. Panettone kopfüber aufhängen
  16. Sobald der Panettone aus dem Backofen kommt, zwei Schaschlikspieße quer durch den Boden des Kuchens stecken, so dass sie auf jeder Seite ein Stück heraus schauen. Den Panettone nun kopfüber in einen hohen Topf hängen, damit er nicht zusammenfällt.
  17. Nach etwa einer Stunde ist der Kuchen abgekühlt. Mit einem Häubchen aus Puderzucker bestäuben und servieren.
Panettone Weihnachtsgebäck

Die Panettone Backform:

Im Fachhandel erhalten Sie spezielle Panettone-Backformen aus Metall oder Papier. Wenn Sie das Rezept aber nur einaml probieren möchten, können Sie einfach einen Blumentopf aus Ton verwenden. Dieser sollte einen Durchmesser von etwa 20 cm und eine Höhe von 25 cm haben.

Ein wichtiger Hinweis, auf den uns eine „Nachbackerin“ aufmerksam gemacht hat: Weil Blumentöpfe Salpetersäure enthalten, sollten sie mehrere Stunden gewässert werden. Dann den Topf mit Backpapier ausschlagen. Am besten das Backpapier nach oben überstehen lassen, da der Teig noch sehr nach oben geht beim Backen.

selbstgemachter Panettone

Panettone – Tipps zum Genießen

  • Teigreste lassen sich gut zu Muffins verarbeiten.
  • Selbstgebackener Panettone ist eine schöne Geschenkidee: Wickeln Sie einfach zugeschnittenes Backpapier als Manschette mit einer hübschen Schleife um den Kuchen!
  • Die Spezialität entfaltet ihre buttrigen Aromen am besten warm. Legen Sie ein Stück Panettone für ein paar Sekunden in die Mikrowelle.
  • Als Getränk zum Panettone empfiehlt sich ein prickelnder Spumante.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.