„Kampanien" - passende Beiträge

Isola di Procida – Mein Reisetipp

Vor der Küste Neapels im Golf von Neapel in Kampanien liegt Procida. Die Insel mit ihrer benachbarten Mini-Insel Isola Vivara ist vulkanischen Ursprungs. Sie gehört neben Ischia, Castello Aragonese und Nisida zu den Phlegräische Inseln. Die Insel Procida entstand aus sieben heute erloschenen vulkanischen Zentren erst vor 20.000 bis 40.000 Jahren.

...weiterlesen...

Prämierte Paccheri – Von Pasta und Backpfeifen

Die Paccheri von Pastifico Gentile sind Testsieger! Es sind die besten Paccheri Italiens, sagt das renommierte Gourmetmagazin „Il Gambero Rosso“. Paccheri sind richtig große und röhrenartige Nudeln. Sie kommen aus der Region um Neapel in Kampanien. Ihr Name wurde vermutlich vom Wort „paccarià“ abgeleitet. Übersetzt heißt das "Ohrfeige"...

...weiterlesen...

Michelin-Guide 2014: Alle Sterne-Restaurants in Italien

Der Michelin-Guide 2014 hat wieder viele Sterne in Italien verteilt. Hier finden Sie alle Sternerestaurants in Italien im Überblick.

...weiterlesen...

Rebsorte Verdeca

Die Rebsorte Verdeca wird in Italien vor allem in Apulien angebaut. Allerdings gibt es auch in der Emilia Romagna und in Kampanien Anbauflächen.

...weiterlesen...

Sonneninsel Capri

Capri in aller Welt

Capri – das bedeutet Sommer, Sonne, Strandurlaub. Capris Ruf als Sonneninsel ist so bekannt, dass der Name Capri zum Synonym für Sonne und Urlaub geworden ist. Eis und Erfrischungsgetränke werden danach benannt, viele Eiscafés heißen ebenfalls nach der Insel. Der Automobilhersteller Ford benannte ein Sportcoupé nach der Insel.
Auch kulinarisch ist die Insel populär verewigt: Insalata Caprese (Tomaten mit Mozzarella und Basilikum) hat bestimmt jeder schon einmal gegessen, wenn nicht sogar selbst zubereitet. Ein italienischer Schokoladenkuchen ist als Torta Caprese bekannt.

...weiterlesen...

Rezeptidee aus Süditalien: Taralli

Für die Zubereitung von ca. 70 – 80 Taralli benötigt man folgende einfache Zutaten, die sich eigentlich meist in jedem Haushalt finden sollten...

...weiterlesen...

Sehenswürdigkeiten in Kampanien

Urlaub in Kampanien

Urlaub in Kampanien – warum nicht? Die Region nordwestlich von der Kernregion Latium hat viel Abwechslung zu bieten: Am Tyrrhenischen Meer gibt es Strände, die Hauptstadt Neapel sowie die kleineren Städte Beneveneto, Salerno und Caserta laden zum Bummeln ein und auch im Hinterland gibt es gerade im Bereich Agroturismo viel zu entdecken. Zum Wandern lädt der Nationalpark Cilento und Vallo di Diano ein.
Kampanien besteht aus den Provinzen Caserta (CE), Benevento (BN), Neapel (NA), Avellino (AV)und Salerno (SA).

...weiterlesen...

Olivenöl aus Kampanien

Olivenmühlen in Kampanien

Kampanien ist die Region, die im Südwesten Italiens an der Küste liegt. Mit seiner Hauptstadt Neapel vereint es das wichtigste und – manche möchten sagen – beste, was die italienische Küche zu bieten hat: Pizza aus Neapel, Pasta aus Gragnano, Mozzarella di bufala und die besonderen Piennolo-Tomaten.
Selbstverständlich gibt es auch zahlreiche Olivenmühlen in Kampanien. Typische Olivensorten aus Kampanien sind Ravece, Ogliarola, Avellinese und Marinese. Aber auch die weiter verbreiteten Leccino, Frantoio und Pendolino werden hier kultiviert.

...weiterlesen...

Piennolo Sugo alla Napoletana

Piennolo Tomaten Sauce

Noch sind die Piennolo Tomaten aus dem Süden Italiens nicht so sehr bekannt. Die selten gewordene Sorte wird ausschließlich in Kampanien am Fuße des Vesuvs angebaut. Auf der fruchtbaren Vulkanerde kultivieren vor allem Rentner die fruchtig-süße Tomate für den Eigengebrauch. Nur wenige Einheimische leben vom Verkauf dieser aromatischen „Goldäpfel“ (pomo d’oro) Doch sie und viele Köche der Region schwören auf die Verwendung der Piennolo-Tomaten für Saucen. Denn dank der Vorschrift, dass die Tomaten nicht künstlich bewässert werden dürfen, ist ihr Geschmack nicht verwässert wie bei holländischen Tomaten, sondern ausgesprochen aromatisch und süß. Ideal für die Zubereitung von Sauce.

...weiterlesen...

Sapori Vesuviani Kampanien

Azienda Sapori Vesuviani

Nur acht Kilometer vom hektischen Neapel entfernt liegt der landwirtschaftliche Betrieb Azienda Sapori Vesuviani. Der kleine Betrieb in Kampanien hat sich auf regionale Produkte spezialisiert; das Aushängeschild sind dabei die selten gewordenen Piennolo-Tomaten. Aus ihnen stellt Sapori Vesuviani Tomatensaucen her. Das Besondere an den Tomaten ist ihr geringer Wassergehalt, der sie sehr aromatisch und lagerfähig macht. Nach der Ernte hängen die Tomaten in Trauben in den Trockenräumen bis Weihnachten, wenn sie als besondere Delikatesse auf den Tisch kommen.

...weiterlesen...