„italienischer Frischkäse" - passende Beiträge

Cacioricotta

Cacioricotta (Aussprache kascho-rikotta) ist ein typisch süditalienischer Käse. Er wird in den Regionen Abruzzen, Apulien, Basilikata, Kalabrien, Kampanien und dem Latium hergestellt. Sein Name zeigt an, dass seine Herstellungsweise zwischen

...weiterlesen...

Ricotta – der vielseitige Frischkäse

Ein weiterer Kandidat unserer Facebook-Wahl: Mein Lieblingskäse aus Italien ist der vielseitig einsetzbare Ricotta.

Die Herstellung von Ricotta

Der italienischen Käse Ricotta ist eigentlich ein Produkt aus den Resten aus der Herstellung anderer Käsesorten wie Parmesan, Mozzarella, Pecorino oder Grana Padano, denn er wird aus deren Süßmolke hergestellt. Von welchem Tier die Milch stammt, ist nicht festgelegt, es gibt ihn also aus Schafs-, Ziegen- und Kuhmilch. Der Molke, die zwar kein Casein, aber viel Protein enthält, wird bei etwa 90°C Zitronensäure beigegeben. Durch die Wärme und die Säure gerinnt die Milch. Dann wird die Masse erneut erhitzt (Ricotta bedeutet „erneut gekocht“), so dass sich Käsemasse von der Flüssigkeit trennt. Mit kleinen Körbchen wird die Masse abgeschöpft. Daher sind die Frischkäse-Laibe auch viel kleiner als ein ganzer Parmesan-Laib.

...weiterlesen...