„Cappuccino" - passende Beiträge

Kaffeevariationen: Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato & Co.

Unterschied zwischen Caffè und Kaffee

Dass man, wenn man in Italien einen caffè verlangt, nicht das gleiche bekommt wie wenn man in Deutschland einen Kaffee bestellt, hat sich inzwischen wahrscheinlich herumgesprochen. Trotzdem zur Sicherheit noch einmal: Wer in Italien einen caffè verlangt, bekommt einen Espresso. Wer einen schwarzen Kaffee möchte, bestellt in Italien einen caffè lungo, bei dem mehr Wasser durch die Espressomaschine läuft. Ähnlich ist der Americano, bei dem das Wasser jedoch nachträglich zum Espresso gegossen wird.

...weiterlesen...

Cantuccio di Federigo – eine kleine Bäckerei in der Toskana

Traditionelles Handwerk in der Urlaubsregion Toskana

Als wir im Juli durch die Toskana fuhren, um einige unserer Erzeuger zu besuchen, war auch die Bäckerei Cantuccio di Federigo auf unserem Routenplan. Die kleine Bäckerei in San Miniato wird von Paolo Gazzarrini und seinem Vater Rino geführt. Ungewöhnlich an Paolo ist, dass er Literatur studiert hat und in seine Verkaufsgespräche immer wieder kleine mittelalterliche Geschichten über Moral einbaut. Deswegen ist die Bäckerei Cantuccio di Federigo nicht nur als Lieferant für verführerische Gebäckspezialitäten beliebt.

...weiterlesen...

Das Fest der Incappucciati

Wann ist das Fest der Incappuciati?

Letzte Woche habe ich über den Karneval in Venedig geschrieben; diese Woche soll es um ein dazu gehöriges Fest gehen, das in Gradoli in der Region Latium gefeiert wird. Das Fest heißt Il Festa degli Incappucciati e il Pranzo del Purgatorio, zu Deutsch etwa Das Fest der Kapuzenträger und das Mahl des Fegefeuers. Klingt äußerst gruselig, ist aber weniger schlimm als es sich anhört. Das Datum des Karnevals ist von Ostern abhängig, ein Fest, dessen Datum wiederum vom Mond abhängt. Ostersonntag fällt jedes Jahr am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach der Winter-Tagundnachtgleiche. Der italienische Karneval beginnt sieben Wochen vor der Karwoche.

...weiterlesen...

Weihnachtsrezept Amarettini

Amarettini – die beliebten Mandelplätzchen zum Kaffee

Jeder kennt sie, die kleinen Mandelplätzchen, die es inzwischen in vielen Cafés auch in Deutschland zum Kaffee, Cappuccino oder zum Latte Macchiato gibt. Man kann sie selbstverständlich kaufen, aber als Weihnachtsgeschenk sind selbst gebackene Amarettini der Hit. Die Zubereitung ist auch denkbar einfach. Wenn Sie sich herantrauen und zusätzlich die Cantuccini backen, deren Rezept ich Ihnen letzte Woche vorgestellt habe, können Sie einem oder mehreren Menschen eine wahre Freude bereiten. Wenn Sie dazu noch eine italienische Kaffeeröstung verschenken, werden die nachfolgenden Kaffeetafeln mit den Amarettini ein italienisches Vergnügen.

...weiterlesen...

Schreyögg Kaffee

Schreyögg Südtirol

Der Name Schreyögg mutet nicht gerade italienisch an, aber so ist es mit vielen Herstellern aus Südtirol, die deutschsprachige Wurzeln haben. Gegründet wurde das Unternehmen 1890 vom Kaufmann Josef Schreyögg, der in Meran ein Kolonialwarengeschäft mit Kaffee aus aller Welt eröffnete. 1905 wurde die erste elektrisch betriebene Kaffeeröstmaschine installiert, aber die Spezialisierung von Schreyögg ausschließlich auf Kaffee-Spezialitäten geschah erst im Jahr 1970. Bei unserem Besuch in Südtirol zeigt uns Peter Schreyögg die Sammlung von Mokkamaschinen, die er und seine Vorväter aufgebaut haben. An dieser Stelle noch einmal herzliche Grüße an Peter und Diana Schreyögg ins wunderschöne Partschins. Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Besuch im kleinen Familienbetrieb.

...weiterlesen...

Illy Espresso gemahlen

Illy Espresso gemahlen kaufen oder besser Illy Espresso Bohnen selber mahlen?

Ob man Illy Espresso gemahlen kaufen oder ihn zu Hause selbst mahlen soll, darüber scheiden sich die Geister. Grundsätzlich kann man schon sagen, dass das Mahlen so knapp wie möglich vor dem Kochen des Kaffees geschehen sollte. Es ist aber nicht so, dass das Aroma innerhalb von Minuten verfliegen würde. In einem Büro oder einer Familie mit erhöhtem Kaffeegenuss ist gemahlener Kaffee nicht nur praktischer, weil weniger zeitintensiv, sondern wird auch schneller verbraucht. In solchen Situationen ist Illy Espresso gemahlen sicher die erste Wahl. Auch muss man sich im Privathaushalt bei der Unmenge an elektrischen Küchengeräten überlegen, ob es dann auch noch eine Kaffeemühle sein soll, auch wenn der Duft frisch gemahlenen Kaffees durchaus verführerisch ist.

...weiterlesen...