Umbrien

Sehenswürdigkeiten in Umbrien

Beim Urlaub in Umbrien gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Da wären zunächst einmal die architektonischen Überbleibsel der Etrusker ...

...weiterlesen...

Trüffelomelett mit Périgordtrüffeln zubereiten

Frische Périgordtrüffel aus Umbrien

Die Trüffelsaison hat begonnen und bald werden wir auch frische Périgordtrüffel für Sie in unserem Shop bereithalten. Trüffel sind während der Trüffelsaison ein Frischeprodukt, dessen Preis bei uns im Shop von denen in Umbrien und von der Fundquote abhängig ist. Der edelste aller Speisepilze hat seinen Preis, doch wenn man ihn nur zur Saison genießt, wird das Erlebnis besonders exklusiv und intensiv. Wem die Trüffelsaison zu kurz ist, der findet in unserem Shop auch weitere Trüffelprodukte, die das ganze Jahr über verfügbar sind.
Ein Rezept habe ich von meiner Reise in die Trüffellande rund um Alba mitgebracht: Trüffelomelett.

...weiterlesen...

Périgordtrüffel – frisch aus Umbrien

Frische Périgordtrüffel zur Trüffelsaison

Die Trüffelsaison für Périgordtrüffel beginnt etwa Mitte November. Die optimale Reife erreichen sie – je nach Wetterverlauf während der Reifezeit – Mitte Dezember. Wenn es in den Sommermonaten viel regnet, wachsen die Trüffel in Südfrankreich und Italien besonders gut. Dann ist das Fleisch der Périgordtrüffel schwarz-violett gefärbt und von weißen Adern durchzogen.
In den frühen Morgenstunden ziehen dann die Trüffelsucher mit ihren speziell ausgebildeten Hunden los, um sich auf die Suche nach den edlen Pilzen zu machen. Schweine werden schon lange nicht mehr für die Trüffelsuche verwendet, denn sie tendieren dazu, die gefundenen Trüffel zu fressen.

...weiterlesen...

Torta al Testo – Umbrisches Fladenbrot

Hefeteig, Sauerteig und Fladenbrotteig

Pizza ist wörtlich heute in aller Munde. Doch was man beim Genuss des variantenreich belegten Hefeteiges nicht bedenkt, ist dass es sich um eine relativ moderne Entwicklung handelt. Denn für Hefeteig benötigt man Backhefe und die ist in Massen erst verfügbar geworden, seit sie industriell herstellbar war. Seit dem 18. Jahrhundert verwendeten Bäcker Hefe, die sie von Brauereien als Bierhefe erwarben.
Vorher war für die massenweise Herstellung von Brot die Luftigkeit des Teiges mithilfe von Sauerteig erreicht worden. Dabei werden die natürlich vorkommenden Hefen genutzt, die sich während des Ruhens des Teiges aus Mehl und Wasser entwickeln. Im 19. Jahrhundert wurde dann ein Verfahren entwickelt, um Hefen industriell ohne Brauprozess zu gewinnen.
Andere Triebmittel neben Hefe sind Backpulver oder Backsoda (Natron). Durch die Hitze beim Backen und das Wasser im Teig reagiert das Natron mit der Säure und setzt Kohlenstoffdioxid frei, wodurch sich Bläschen bilden. Da Natron eine schnellere Reaktionszeit als Hefe hat, verkürzt sich die Backzeit mit Natron. Seit der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts existierten verschiedene Varianten des Backpulvers. In Deutschland war es übrigens August Oetker, der 1891 das Backin erfand, wie es noch heute gehandelt wird.

...weiterlesen...

Die Provinz Perugia

Perugia in Umbrien

Die Provinz Perugia liegt in der norditalienischen Region Umbrien (italienisch: Umbria). Bis 1927 war die Provinz identisch mit der Region, doch dann hat sich die Provinz Terni abgespalten. Die Hauptstadt der Provinz heißt gleichnamig Perugia.
Weitere wichtige und teilweise auch recht bekannte Städte der Provinz sind Foligno, Città di Castello, Spoleto, Gubbio, Assisi und Bastia Umbra.
Der Fluss Tevere durchfließt die Provinz Perugia und ein beliebtes Ausflugsziel ist der Lago di Trasimeno, der über die A1 von Rom nach Florenz zu erreichen ist.

...weiterlesen...

Farchioni Olivenöl

Marco Farchioni aus Umbrien

Diese Woche hat uns Marco Farchioni in Leipzig besucht. Der Ölmüller aus Umbrien hatte mich bereits vor einigen Monaten auch zu sich nach Giano dell’Umbria eingeladen. Pünktlich zur Olivenernte stand ich damals dann bei ihm auf der Matte. Obwohl er saisonbedingt sehr im Stress war, fand Marco Farchioni doch die Zeit, mich in seinem Familienbetrieb herumzuführen und mir die wichtigsten Stationen der Olivenpressung zu erläutern.

...weiterlesen...

Spezialitäten aus Umbrien

Umbriens Spezialitäten

Das landwirtschaftlich geprägte Umbrien ist vor allem für seine Trüffel-Spezialitäten bekannt. Das umbrische Valnerina ist die bedeutendste Trüffelregion Italiens. Aus diesem kommen 45 % aller schwarzen Trüffel, die für den Export bestimmt sind. Der Fluss Sordio fließt durch dieses Tal und passiert dabei auch Norcia, eine Stadt in der Provinz Perugia. Die uralte Stadt ist der Geburtsort von Benedikt, dem Begründer des Benediktinerordens. Aus dieser Stadt stammt auch das Rezept für Spaghetti alla Norcia mit Sardellenfilets und schwarzen Trüffeln. Die umbrische Spezialität Trüffel findet sich in vielen Rezepten der Region wieder.

...weiterlesen...