Balsamico

Balsamico Dressing – Rezept schnell und einfach

Genießen Sie dieses Dressing zu einem Rohkostsalat aus Orangenfilets, gehobeltem Fenchel und schwarzen Oliven. Im Winter können Sie es mit Feldsalat, Rucola, Spinatblättern oder Radicchio servieren. Im Sommer ist das Balsamico Dressing für Tomate-Mozzarella perfekt.

...weiterlesen...

Edler Essig: Wie wird Acteo Balsamico eigentlich hergestellt?

1863 schrieb Giuseppe Giusti, Gründer der ältesten Acetaia (= Essigmanufakur) Modenas: „Die Perfektion der Balsamico genannten Essige hängt von genau drei Faktoren ab: der Auswahl der Trauben, der Qualität der Fässer und der Zeit.“

...weiterlesen...

Der große Bluff?

Stiftung Warentest veröffentlichte am 27. Mai 2011 die Ergebnisse ihres Aceto Balsamico di Modena Testes. Von den 22 geprüften dunklen Aceti befanden sie 9 für „mangelhaft“. Im Test unter dem Titel „Der große Bluff“ wurde ein von uns angebotener Balsamico des Herstellers Giuseppe Giusti beanstandet. Bemängelt wurde die Feststellung von – gesundheitlich wohl unbedenklichen Mengen – an Schadstoffrückständen, eine fehlerhafte Auszeichnung, zu wenig Säure und eine unzulässige Zugabe von Rübenzucker. In der Sensorikprüfung schnitt Banda Rossa allerdings mit einer 1,0 als Testsieger ab – ein vorerst kleiner Trost.

Der Hersteller Giuseppe Giusti hat uns umgehend eine detaillierte Stellungnahme zukommen lassen, die nach erstem Anschein zur Entkräftung der Vorwürfe geeignet sein könnte. Wir werden die Stellungnahme kurzfristig überprüfen und anschließend entscheiden, ob wir das beanstandete Produkt von Giusti aus dem Angebot nehmen oder nicht. Näheres dazu erfahren Sie hier, sobald die Überprüfung abgeschlossen ist. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unser Kunden-Service, den Sie unter 0341 – 58 300 900 oder info@gustini.de erreichen.

...weiterlesen...

Erster Zwischenstopp in Innsbruck und Weiterfahrt nach Italien

23. 10. 2009
Da Aldo fährt, habe ich jetzt etwas Zeit, die ersten Eindrücke der Reise zu beschreiben. (Hoffentlich hält der Akku…) Gestern Abend oder eigentlich eher Nacht kamen wir um 1 in Innsbruck an und waren völlig erschöpft von der langen Autofahrt. Nachdem wir einigermaßen ausgeschlafen hatten, gab es ein zünftiges Südtiroler Frühstück. Danach machten wir uns auf den Weg ins das 1000 km entfernte Alatri. Die Kleinstadt liegt im Latium und etwa 80 km von Rom entfernt.

...weiterlesen...

Büffelmozzarella

Gestern habe ich für meine Frau und mich nach längerer Zeit einmal wieder einen Caprese-Salat zubereitet. Dafür habe ich nicht den so genannten Mozzarella aus dem Supermarkt verwendet, der aus Kuhmilch hergestellt wird, sondern den „echten“ Büffelmozzarella. Denn der Mozzarella aus dem Supermarkt schmeckt ja eigentlich nach nichts, während der echte ein wunderbares Aroma von Kräutern und eine feine Moschusnote hat und leicht säuerlich schmeckt. Wenn man das nicht kennt, ist es ungewohnt und man kann das Gefühl bekommen, dass der Käse nicht mehr gut sei, aber so muss er eben schmecken. Da ich ihn schon frisch in Italien gegessen habe, kenne ich den Geschmack des echten Büffelmozzarella eben. Dazu frische Tomaten und Basilikum aus unserem Kräutergärtchen, beträufelt mit Olivenöl und etwas Aceto balsamico von Giusti, meinem Lieblingsessighersteller. Genossen haben wir diese leichte Sommerfrische auf der Terrasse, denn das Wetter war ausnahmsweise einmal einladend.

...weiterlesen...

Giusti Il Denso DER FEINSCHMECKER Testsieger Balsamico

Der Balsamico-Produzent Claudio Stefani von der Acetaia Giusti kann auf eine bewegte Geschichte seines Betriebes zurückblicken. Die erste urkundliche Erwähnung der Acetaia Giuseppe Giusti findet man 1605 in den Berufsregistern und Satzungen der Zünfte, die der Herzog Cesare D’Este anlegen lassen hatte. Das schließt selbstverständlich Aktivitäten vor diesem Datum nicht aus. Kaum ein Balsamessighersteller kann auf eine derart lange Tradition zurückblicken wie Giuseppe Giusti Aceto. Und obwohl das Wissen um die Herstellung von Aceto balsamico mündlich vom Vater an den Sohn weiter gegeben wird, war die Familie Giusti die erste, die 1863 das Rezept für Aceto balsamico di Modena verschriftlichte.

...weiterlesen...

Acetaia Leonardi Balsamico-Herstellung

Nach den Ölmühlen haben wir uns heute mal eine Acetaia angesehen. So heißen die Essigfabriken in Italien. Naja, richtige Fabriken sind es nicht, sondern meistens Familienbetriebe. In dem Örtchen Magreta bei Modena in der Nähe des Flusses Secchia liegt die Villa der Familie Leonardi. Der Betrieb besteht seit 1871 und stellt besten Aceto Balsamico Tradizionale di Modena her. Ein sehr langer Titel, aber nur so heißt der echte Balsamessig aus Modena und Umgebung. Zur Unterscheidung von echtem ABTM (so die offizielle Abkürzung) vom Supermarkt Aceto Balsamico di Modena gleich mehr.

...weiterlesen...