Ein Burrata-Säckchen

Weißes Wintermenü – Italienische Küche

Ob im kalten Januar nun Schnee liegt oder nicht: Mit diesem komplett weißen Menü holen Sie sich den Winter auf Ihren Teller. Die Ideen stammen alle aus Italien. Es sind schnelle Rezepte, die man leicht selber machen kann und die wirklich lecker schmecken – denn hausgemacht ist doch am besten!

Ein Traum in Weiß – Unser Wintermenü-Vorschlag

Crema-Aglio
Würzige Knoblauchcreme

Vorspeise: winterliche Crostini

Crostini sind ein einfaches Gericht und wirklich leicht zubereitet. Schneiden Sie ein Ciabatta oder ein Baguette in dünne Scheiben, die ca. einen halben Zentimeter dick sind. Legen Sie diese auf ein Backblech und beträufeln Sie das Brot mit etwas Olivenöl. Nun rösten Sie die Crostini bei 200 °C Ober- und Unterhitze bis sie knusprig sind.

Bestreichen Sie die Crostini mit einem weißen, herzhaften Aufstrich, etwa der Knoblauchcreme  oder der äußerst delikaten Crema di Lardo .

Ein Burrata-Säckchen
Kühle Burrata schmilzt auf heißer Pasta

Hauptspeise: Pasta mit köstlicher Burrata

Im Januar kommt die frische Burrata aus Apulien zu uns in den Shop. Es gibt eine unglaublich einfache, unglaublich köstliche Art, diesen Edelmozzarella zu genießen. Kochen Sie einfach Ihre Lieblingspasta, rupfen Sie die Burrata-Säckchen mit den Fingern in grobe Stücke, gießen Sie die Nudeln ab, heben Sie den kühlen, sahnigen Käse unter die heiße, dampfende Pasta und genießen Sie das sahnige Ergebnis. Verfeinern können Sie das Gericht mit frisch gehackten Kräutern, einem Schuß des besten Olivenöls, sowie Salz und Pfeffer. Eine leichte Tomatensoße passt ebenfalls dazu.

Zum Dessert: Rosmarin Panna Cotta

Neben Tiramisu ist Panna Cotta wohl DER Klassiker unter den italienischen Süßspeisen. Panna Cotta heißt übersetzt „gekochte Sahne“. Sie können diese Köstlichkeit aus ganz wenigen Zutaten zaubern. Ein krönender Abschluss für das weiße Menü!

Sie brauchen: 1 l Sahne, 1 Tl Rosmarinnadeln, 80g Zucker, 6 Blatt Gelatine

Weichen Sie die Gelatineblätter in etwas kaltem Wasser ein und drücken Sie sie dann aus. Kochen Sie die Sahne zusammen mit den Rosmarinnadeln und dem Zucker auf lassen und lassen Sie alles 15 Minuten unter Rühren köcheln. Nehmen Sie den Topf dann vom Herd, gießen Sie die Sahne durch ein Sieb um den Rosmarin zu entfernen und lösen Sie dann die Gelatine in der Sahne auf. Fülen Sie die Sahne nun in Förmchen stellen Sie diese für einige Stunden kalt. Aus den Förmchen stürzen Sie die Panna Cotta dann auf einen Teller. Dazu passen eine Fruchtsoße oder ein paar marinierte Erdbeeren.

Panna Cotta
Ganz in weiß, Verführung pur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.