Agrestis – Bell‘Omio Bio

Sizilien

Wieder auf dem Siegertreppchen! Auch 2016 erhielt das Bell‘Omio Bio aus Sizilien einen der begehrten Olio Awards: Dieses Jahr ist es der zweite Platz in der Kategorie der leicht fruchtigen Olivenöle. Das Bell’Omio Bio hatte in den Vorjahren schon viele Preise und beeindruckende Auszeichnungen errungen.

Seit einer Dekade betreibt Pino Nicotra in Buccheri, in den Hybläischen Bergen, die Kooperative Agrestis. Früher verkümmerten hier die Olivenbäume der Region. Doch die Kooperative erkannte den kulturhistorischen Wert der brachliegenden Haine und rekultivierte sie Stück für Stück. Seitdem sind die Olivenbäume der regionale Wirtschaftsmotor des Örtchens.

Bell'Omio Agrestis

Agrestis ist ein Garant für Spitzenqualität

Garant für Spitzenqualität: Agrestis – Bell‘Omio Bio

Die Kooperative hält die Jugend im Ort und bewirtschaftet die Olivenbäume mit viel Liebe. Die Arbeitsprinzipien sind absolut naturnah und biologisch. Die junge Mannschaft gibt alles, um Olivenöle der Spitzenqualität herzustellen. Umso schockierender las sich das Urteil der Stiftung Warentest in der Februar Ausgabe 2016 des Magazins test: Mangelhaft! Laut Stiftung Warentest seien im Öl namens Nettar Ibleo Mineralölkohlenwasserstoffe nachweisbar. Olivenölexperten landauf, landab hielten aber dagegen und bezeichneten die Aussagen des Warentest-Artikels als „Bauernopfer“.

Für den Olivenbauer Pino Nicotra dürfte die Auszeichnung mit dem Olio Award in diesem Jahr Balsam umso mehr Balsam auf die Seele sein. Die Juroren des Olio-Awards überschlugen sich geradezu beim Verkosten des Bell’Omio Bio. Aromen von Artischocke, Rauke, Mandel und Olivenblatt verbinden sich zu einem Spitzenöl.

Sie finden das Bell’Omio selbstverständlich bei uns im Shop.

 

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!