Villa Pontina Colline Pontine DOP monocultivar Itrana

Latium

Villa Pontina Colline Pontine DOP monocultivar Itrana

Das Olivenöl Colline Pontine DOP von der Ölmühle Villa Pontina wird zu 100% aus der Olivensorte Itrana gewonnen. Dank des milden Klimas und der idealen Hanglage an den Pontinischen Hügeln (=Colline Pontine) gedeiht diese Olivensorte besonders gut auf dem durch DOP-Status geschützten Herstellungsgebiet. Itrana ist im gesamten Latium verbreitet, hat aber besonders in der Provinz Latina eine lange Tradition. Das Olivenöl Colline Pontine DOP hat einen ausgeprägten Geschmack nach Tomaten, ist dennoch nur wenig süß, zeigt einen intensiven Duft von würzigen Kräutern und eine ausbalancierte Pikantheit.

Villa Pontina Colline Pontine DOP monocultivar Itrana

Villa Pontina Colline Pontine DOP monocultivar Itrana

Colline Pontine DOP monocultivar Itrana

Die Colline Pontine sind eine Bergkette in der zentralen Region Latium. Die Pontinischen Berge bestehen aus den Bergen Lepine, Ausoni und Auruncis südlich von Rom. Olivenanbau wird hier seit der Antike betrieben. Dabei hat sich vor allem die Olivensorte Itrana durchsetzt. In den Olivenhainen der Colline Pontine DOP ist sie zu 50-100% vertreten. Olivenöle, die reinsortig aus der Olivensorte Itrana gepresst werden, tragen den Namenszusatz monocultivar Itrana. In den Olivenhainen ist der Anbau der Olivensorten Leccino und Frantoio zu einem Höchstanteil von 50% der Anbaufläche erlaubt. Die Olivenmühle Villa Pontina ist nicht die einzige, die ein Olivenöl Colline Pontine DOP presst. Seit langer Zeit haben wir das Colline Pontine DOP von Alfredo Cetrone im Sortiment. Dieses Öl hat nicht nur im Flos Olei 2011, 2012 und 2014 hervorragende Punktzahlen erreicht, sondern auch im Feinschmecker 2012 sehr gut abgeschnitten.

Ausgezeichnet: Villa Pontina Colline Pontine DOP

Das Olivenöl der Villa Pontina Colline Pontine DOP gewann beim L’Orciolo d’oro 2013 den 2. Platz in der Kategorie mittelfruchtig. Der L’Orciolo d’oro ist einer der bedeutendsten Olivenöl-Tests in Italien. Er war der erste Wettbewerb seiner Art, bei dem Olivenöle aus Italien ausgiebig und von Experten getestet werden.
Außerdem gewann das Olivenöl den 1. Platz beim Festa dell’Olio e dell’Oliva Gaeta. Oliva Gaeta ist ein weiterer Name für die Olivensorte Itrana, die auch Trana oder Esperia genannt wird. Sie werden sowohl als Tafelolive als auch für die Olivenölpressung angebaut. Die wichtigsten Anbauorte für die Sorte Itrana sind Itri, Cori, Rocca Massima und Sonnino. In Sonnino sind sowohl die Villa Pontina als auch Alfredo Cetrone angesiedelt.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!