Olivenöl – Kosmetik selber machen

Testsieger und Awards

Olivenöl - Kosmetik selber machen

Naturkosmetik aus dem Küchenschrank

Olivenöl – Naturkosmetik für Ihr Gesicht

Schöner Teint durch Olivenöl? Die Vitamine A und E, besonders aber die enthaltenen Polyphenole schützen die Haut. Sie können verhindern, dass freie Radikale die Hautzellen schädigen und helfen der Haut, schädliche Umwelteinflüsse und Sonneneinstrahlung abzuwehren. Außerdem schreibt man den Polyphenolen die Fähigkeit zu, den Alterungsprozess zu verzögern.

Olivenöl – Kosmetik selber machen

Schon die alten Römer konnten mit Olivenöl Kosmetik selber machen. Sie salbten die Köpfe ihrer Herrscher damit. Auch die Phönizier und die Ägypter verwendeten das flüssige Gold für kosmetische Zwecke. Schließlich ist Olivenöl bis heute ein guter Feuchtigkeitsspender! Hier ein paar Verwendungstipps:

  • – Wenn Sie raue, rissige Hautstellen an Ellenbogen oder Ferse mit dem goldenen Öl einreiben, werden sie schneller wieder babysanft.
  • – Eine Massage mit Olivenöl sorgt für Tiefenentspannung, duftet gut und pflegt die Haut.
  • – Ein paar Tropfen Olivenöl auf einem Wattepad ergeben einen wirksamen, natürlichen Makeupentferner ohne chemische Zusatzstoffe.
  • – Wenn Sie 5 Esslöffel Joghurt mit etwas Honig und Olivenöl verrühren, erhalten Sie eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske. Lassen Sie die Maske kurz einwirken und spülen Sie anschließend alles mit lauwarmem Wasser ab.
Massage mit Olivenöl

Schönheitselixir Olivenöl

Glänzend – Olivenöl für die Haare

Sprödes, widerspenstiges Haar wird mit Olivenöl weich und glänzend. Verreiben Sie einfach ein paar Tropfen zwischen Ihren Handflächen und fahren Sie sich dann durch die Längen des Haares. Massieren Sie die Spitzen, kämmen Sie einmal durch und lassen Sie alles für eine halbe Stunde einwirken. Dann waschen Sie die Haare mit einem neutralen Shampoo. Mit Eigelb, Honig und wenigen Spritzern Olivenöl kann man auch ganz schnell eine intensive Haarkur selbst anrühren.

Handkur mit Olivenöl

Olivenöl für die Haut

 

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!