Agrestis – Verd’Olivo Novello und Bell‘Omio Bio

Testsieger und Awards

Buccheri liegt 600/700 m über dem Meeresspiegel in den Monti Ibeli und ist die am höchsten gelegene Ortschaft in der Region von Syrakus. Vor zehn Jahren gründete der rührige Pino Nicotra hier eine Kooperative um die Olivenölkultur seiner Heimat auf ein Spitzenniveau zu heben und auch um den jungen Leuten von Buccheri Arbeit zu geben.

Die Mitglieder der jungen Kooperative Agrestis bauen seitdem auf den tonhaltigen Böden Oliven an. Wegen der steilen Steigung sind die Felder oft terrassenförmig angelegt. Die Ernte für das hochqualitative Olivenöl beginnt per Hand zum Teil bereits Anfang Oktober und dauert, je nach der Höhenlage der Bäume bis in den November.

Verd'Olivo Novello Agrestis

Ein junges Öl mit viel Charakter

 

Agrestis Verd’Olivo Novello und Bell‘Omio – Top-Olivenöl

Hauptsächlich baut Agrestis die lokale Olivensorte Tonda Iblea an. Aus 100 Kilo Tonda Iblea Oliven gewinnt die Genossenschaft ca 10 Liter Olivenöl. Besonders das sortenreine Bell’Omio Bio-Olivenöl aus 100% Tonda Iblea gewinnt die Herzen von Olivenölgourmets auf der ganzen Welt. Das Öl der Kategorie mittelfruchtig zeigt ein ausgewogenes Spiel von Schärfe und Bitterkeit. Darüber schweben die Kopfnoten aus geschnittenem Gras, Minze und Äpfeln.

Das Bell’Omio hat viele Preise eingeheimst, darunter BIOL 2013 und den Feinschmecker Olio Award. Aber auch das „Verd’Olivo Novello“, das junge Öl von Agrestis muss sich nicht verstecken. Die Moresca, Biancolilla und Verdese Oliven werden dafür zwischen dem 20.und dem 30. September von Hand geerntet. Das pfeffrige Öl ist intensiv-fruchtig, leuchtet grün und zeigt sowohl im Duft als auch im Geschmack unglaublich viele Facetten von Artischocke, Basilikum und Tomate. Da kann kein Supermarktöl mithalten!

Sie finden das Verd’Olivo Novello und das Bell’Omio selbstverständlich bei uns im Shop.

Bell'Omio Agrestis

Immer wieder überrascht Agrestis mit Spitzenölen.

 

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!