Superbo Olivenöl – Neues Extra Vergine von Quattrociocchi

Olivenöl

Superbo Olivenöl – extra nativ und extra kräftig

Das Wort Superbo bedeutet auf italienisch soviel wie herrlich, super oder auch stolz. Und stolz kann Americo auf sein neues „Superöl“ wahrlich sein. Seit der Ernte 2016 hat er die neue Superbo Olivenöl Sorte nun in seinem Repertoire. Gleich konnte das Öl die Auszeichnung „Extragold“ auf der italienischen Olivenöl-Messe BIOL und einen 1. Platz beim Olio Award 2017 abräumen. Und wahrlich, auch ich habe mich bei der Verkostung direkt in die kräftig-fruchtige Persönlichkeit des Öls verliebt!

>> Ich freue mich darauf, es Ihnen im Gustini-Shop anzubieten!

Superbo Olivenöl

Superbo Olivenöl – das neue extra native „Superöl“

Die Grundlage für die exquisite Pressung bilden ausschließlich Moraiolo-Oliven. Diese Oliven haben einen extra hohen Polyphenol-Gehalt. Polyphenole sind sekundäre Pflanzenstoffe. Kurzum: Je mehr davon enthalten sind, umso fruchtiger schmeckt das Öl und umso mehr bittere und würzige Nuancen zeigt es folglich auf der Zunge. Es duftet ausserdem nach frisch gemähtem Gras und Olivenblättern, und erinnert an Artischocken sowie Kopfsalat. Eine ziemlich grüne Aromatik könnte man sagen.

Americo Quattrociocchi

Americo Quattrociocchi ist ein Garant für höchste Olivenöl-Qualität

Americo Quattrocciocchi empfiehlt sein Superbo Olivenöl übrigens zu kräftig gegrilltem Fleisch, zu Thunfisch oder Minestrone. Ich persönlich genieße es auch einfach so – mit ein bisschen frischem Ciabatta zum Tunken.

Für alle, die vorher noch nie etwas von Americo Quattrociocchi gehört haben: Er ist einer der besten Olivenöl-Hersteller der Welt. Im berühmten Olivenölführer Flos Olei kann seine Azienda Agricola 2017 98 von 100 möglichen Punkten verbuchen. Americos Anbaugebiete liegen im Latium, auf den Hügeln um die Örtchen Alatri und Sonnino.

Hier im Hinterland des Mittelmeeres bekommen die Oliven immmer volle Sonne. Außerdem können Sie die sanfte Brise des nahegelegenen Meeres genießen. Die wertvollen Oliven werden bei Quattrocciocchi immer rein biologisch angebaut, obendrein stets sorgsam von Hand geerntet und überdies täglich in der eigenen hochmodernen Mühle gepresst.

Huegel Alatri

Olivenernte in den Hügeln von Alatri

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!