Olivenölverkostung in Berlin

Testsieger und Awards

Olivenölverkostung auf Einladung des FLOS OLEI

Auf Einladung der Herausgeber des FLOS OLEI Marco Oreggia und Laura Marinelli waren wir gestern in Berlin bei einer Olivenölverkostung. Sie fand im Hotel Adlon statt. Über Marmortreppen, leere Säle, weiche Teppiche und versteckte Fahrstühle ging es in die Akademieräume. Zunächst gab es eine Pressekonferenz, denn Marco Oreggia und Laura Marinelli wollten deutschen Feinschmeckern den FLOS OLEI 2012 vorstellen. Das ist ein Olivenölführer, in dem die besten Olivenöle der Welt aufgeführt sind. Doch dazu in einem anderen Blogbeitrag später mehr.

Olivenölverkostung

Olivenölverkostung

Wie verkostet man Olivenöl?

Schon als wir den Raum betraten, war die Luft voller Olivenölduft. Auch während der Pressekonferenz standen vor uns jeweils 24 kleine transparente Schälchen mit Olivenöl. Die meisten hatten eine goldgelbe Tönung, nur zwei bis drei hatten einen mehr oder weniger deutlichen Grünstich. Allerdings erklärte Marco Oreggia gleich, dass bei einer „richtigen“ Verkostung die Schälchen kobaltblau seien, damit man die Farbe des Olivenöls nicht erkennen kann und nicht voreingenommen ist.
Unter seiner Anleitung verkosteten wir 12 der 24 Olivenöle. Einige der Olivenöle haben wir auch im Sortiment bzw. andere desselben Herstellers. Auf dem Tisch standen neben den Olivenölen auch Schalen mit Granny Smith-Äpfeln. Diese werden geschält dazu verwenden, den Mundraum zu neutralisieren. Nachdem wir das erledigt hatten, nahmen wir immer ein Schälchen in die linke Hand (als Rechtshänder) und bedeckten es mit der rechten Hand, um das Olivenöl auf eine Temperatur von 28°C zu erwärmen. Dann rochen wir mit beiden Nasenlöchern an den Olivenölen.
Ich kann mich noch erinnern, dass es bei meinen ersten Olivenölverkostungen eigentlich immer nach Olivenöl gerochen hat. Aber durch die zahlreichen Verkostungen, die ich auch bei den Produzenten in Italien gemacht habe, habe ich schon eine bessere Sensorik entwickelt.
Nach dem Geruchstest kommt der geschmackliche Test. Und da begann dann auch das Schmatzen im Raum. Es wird Luft in den Mundraum eingesogen, was schwierig zu erklären ist. Jedenfalls entwickeln sich dadurch erst die intensiven Geschmacksstoffe, bzw. nimmt man sie dann erst richtig wahr. Marco erklärte, dass man bei Olivenöl nur die Geschmacksempfindung „bitter“ haben könne sowie ein Brennen im Rachenraum, das aber keine geschmackliche, sondern eine taktile Empfindung sei.
Man kann das Olivenöl dann entweder ausspucken (dafür standen Becher bereit) oder herunterschlucken. Das kann allerdings zu einer sehr unangenehm brennenden Empfindung im Rachen und Hustenreiz führen, wie man immer wieder während der Verkostung hören konnte.

Äpfel nicht vergessen!!

Äpfel nicht vergessen!

Olivenöl: Kochen und Lagerung

Zu jedem Olivenöl erklärte Marco Oreggia, was wir riechen und schmecken müssten. Außerdem gab er Tipps, wie man das Olivenöl in der Küche verwenden könnte. Denn intensiv fruchtige Olivenöle kann man nicht für filigrane Speisen verwenden, sondern das Olivenöl sollte auf das Gericht abgestimmt sein. Daher geben wir auch im Shop meistens an, für welche Speisen ein Olivenöl geeignet ist.

Auch zur richtigen Lagerung von Olivenöl sagte Marco ein paar Worte. Gesetzlich ist eine Haltbarkeit von 18 Monaten vorgeschrieben, aber er empfiehlt, jedes Jahr die aktuelle Ernte zu kaufen. Bei der Lagerung ist vor allem der Schutz vor Licht wichtig. Daher sind alle Olivenölflaschen auch dunkel eingefärbt. Von der Temperatur ist der Bereich zwischen 12 und 16°C ideal. Neben Licht ist das Olivenöl auch vor Sauerstoff zu schützen, damit es nicht ranzig werden kann. Wenn man Olivenöl in Blechkanistern kauft, sollte man es trotzdem in Flaschen umfüllen.

Alles in Allem war es eine sehr interessante Veranstaltung.

2 Antworten zu “Olivenölverkostung in Berlin”

  1. […] gestern schon berichtet, waren wir am Mittwoch bei einer Veranstaltung, die vom FLOS OLEI gehalten wurde. Der FLOS OLEI (zu […]

  2. […] gestern schon berichtet, waren wir am Mittwoch bei einer Veranstaltung, die vom FLOS OLEI gehalten wurde. Der FLOS OLEI (zu […]

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!