Grillkäse Casutin

Käse

Grillkäse zur Grillsaison

Die Grillsaison hat begonnen! Doch nicht nur Bistecca und Salsicca (italieniches Steak und italienische Grillwürste) kommen auf den Grillrost – zunehmend wird auch Grillkäse aufgetischt. Und das nicht nur von Vegetariern; immer mehr „Fleischfresser“ finden auch Gefallen am Röstaroma von Käse. Die bekanntesten sind Halloumi aus Zypern und der türkische Hellim. Man isst Halumi nicht nur zur Grillparty, sondern der würzige Käse ist in Kombination mit Spiegelei Teil des zypriotischen Frühstücks. Auch als Füllung von frischen Datteln ist er auf den griechischen Inseln und der türkischen Ägäis beliebt.

grillkäse casutin

Grillkäse Casutin mit Trüffelhobeln

Grillkäse aus Italien

Halloumi ähnelt in der Herstellung dem Mozzarella, jedoch behält die zypriotische Variante beim Erwärmen ihre Form, so dass er sich auch für die Zubereitung von Spießen eignet.
Der Käseaffineur Beppino Occelli hat einen italienischen Grillkäse kreiert: Den Casutin. Dieser hat die Form eines handlichen Camemberts und einen aromatischen Geschmack. Intensive Milcharomen werden durch die Erwärmung frei. Anders als Halloumi, der seine Form beim Grillen und Braten weitestgehend behält, platzt der Casutin bei zu langem Erhitzen auf und zerläuft. So schmeckt er jedoch wunderbar auf geröstetem Brot!

grillkäse casutin

Grillkäse Casutin

Casutin Grillkäse

Bereiten Sie den Casutin daher am besten im Grill in einer Aluschale zu, um das Tropfen des zerlaufenen Käses in die Glut zu verhindern. Selbstverständlich kann der Casutin auch in der Pfanne oder im Backofen zubereitet werden. Ganz wie Sie es am liebsten mögen.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!