„trüffelbutter" - passende Beiträge

Trüffel – Delikatesse aus Italien

Trüffel – Spezialität für Genießer

Zu den edelsten Zutaten, die die Genießerwelt zu bieten hat, gehören zweifelsohne die Trüffel. In der Antike als Aphrodisiakum geschätzt – wie die meisten teuren Zutaten, hat sich der edle Ruf bis heute gehalten. Die unterirdisch wachsenden Knollenpilze wachsen bevorzugt in Eichenwäldern. Diese Art der Forstung ist v.a. in den Gourmet-Ländern Frankreich und Italien verbreitet, so dass die bekanntesten Trüffelarten der Périgord- und der Albatrüffel (tuber magnatum prico) sind. Außerdem werden Sommer (tuber aestivum)- und Wintertrüffel (tuber brumale) unterschieden.

...weiterlesen...

Gnocchi

Gnocchi – Name und Herkunft

Gnocchi, die „Njocki“ und nicht etwa „Gnotschi“ ausgesprochen werden, sind die italienische Variante von Nocken. In Italien werden drei Hauptvarianten unterschieden: Gnocchi di patate aus Kartoffeln, Gnocchi di polenta aus Maisgrieß und Gnocchi alla romana (römische Weizengrießnocken). Außerdem bezeichnen auch manche Pastahersteller ihre Nudeln in Muschelform als Gnocchi oder auch Gnocchetti. Der Name Gnocchi bedeutet einfach nur „Klöße“. Wahrscheinlich stammt das Rezept aus dem Mittleren Osten (allerdings aus historischen Gründen weder die Variante aus Kartoffeln noch die aus Maisgrieß) und wurde von den Römern in Italien und den Provinzen verbreitet.

...weiterlesen...

Weiße Trüffel aus San Miniato

Weiße Trüffel auf dem Trüffelmarkt in San Miniato

Auf dem Trüffelmarkt von San Miniato, der seit 1969 an drei Wochenenden im November stattfindet, gibt es verschiedene Trüffel und Trüffel-Spezialitäten. Eins der beliebtesten Produkte ist der Weiße Trüffel (tuber magnatum). Er ist auch unter den Namen Weißer Albatrüffel und Weißer Piemont-Trüffel bekannt. Die Stadt Alba im Piemont gehört wie San Miniato zu einer Städtevereinigung namens L´Associazione Nazionale Città del Tartufo, frei übersetzt etwa „Nationalverband der Trüffelstädte“. Da Alba berühmt ist für seine weißen Trüffel, hat es seinen Namen diesem edelsten aller Speisepilze überlassen.

...weiterlesen...

Tartufi Nacci Trüffel

Tartufi Nacci Trüffelsuche

Nachdem wir heute mit Riccardo Nacci, dem die Firma Tartufi Nacci gehört, auf Trüffelsuche waren, kann ich etwas mehr über ihn und seine Trüffel erzählen. Trüffel gehören zur Toskana wie die landschaftsprägenden Zypressen. Seit Jahrhunderten suchen daher die Toskaner ihr Glück in den Trüffeln, um sie an wohlhabende Patrizier oder heute an Touristen oder Feinschmecker zu verkaufen. So ist es auch mit dem Familienunternehmen Tartufi Nacci, die seit Generationen mit ihren Hunden Trüffel suchen. Vom Vater zum Sohn wird jeweils das Wissen über die Suche und das Abrichten der Hunde weiter gegeben.

...weiterlesen...