„Südtiroler Schinkenspeck" - passende Beiträge

Reisebericht Martelltal

Martelltal in Südtirol

Auf unseren zahlreichen Reisen nach Italien hat es uns auch schon einige Male nach Südtirol verschlagen. Von dort beziehen wir vor allem Produkte aus Obst und Beeren wie Konfitüren und natürlich den Südtiroler Schinkenspeck und die Kaminwurzen. Eine dieser Reisen führte uns auch ins Martelltal. Auf Italienisch heißt es Val Martello und es liegt westlich von Bozen. Es gehört zum Etschtal und verläuft in südlicher Richtung. Im Martelltal befindet sich der Nationalpark Stilfser Joch, der zum Wandern einlädt.

...weiterlesen...

Südtiroler Spezialitäten

Südtiroler Schinkenspeck

Im schönen Südtirol gibt es mancherlei köstliche Spezialität zu entdecken. Weit bekannt ist selbstverständlich der Südtiroler Schinkenspeck (Italienisch: Speck), der seit 1996 durch die geschützte geografische Angabe (ggA) von der EU durch Nachahmung geschützt wird. Der Rohschinken wird leicht geräuchert und mindestens 22 Wochen lang gereift. Das Fleisch unterliegt strengen Kontrollen: So werden Fettanteil, Temperatur und pH-Wert überprüft und bewertet.
Anders als beim Parmaschinken wird der Schenkelknochen herausgelöst. Die Schwarte wird als Erkennungs- und somit auch Qualitätsmerkmal mit einem Brandsiegel versehen. Mit verschiedenen Gewürzen (Salz, Pfeffer, Rosmarin, Lorbeer, Wacholder) wird der Geschmack verfeinert.

...weiterlesen...

Südtiroler Kaminwurzen und Südtiroler Schinkenspeck

Rustikale Köstlichkeiten sind die Wurstwaren aus Südtirol Kaminwurzen und Schinkenspeck, die auf eine lange Tradition zurückblicken können. Sie stehen kulinarisch als Mittler zwischen der Konservierungstechnik der nordalpinen Räuchertechnik und der italienischen Lufttrocken-Technik. Die warmen Winde des Südens wurden seit Jahrhunderten von den Völkern Italiens verwendet, um Fleisch länger haltbar zu machen. In den kälteren Regionen, wo die warmen Winde fehlen, stellten die frühen Menschen fest, dass Fleisch durch Räuchern konserviert werden kann.

...weiterlesen...