„sehenswürdigkeiten" - passende Beiträge

Boccadasse – Mein Reisetipp

Wer mit etwas Zeit nach Ligurien reist oder sich einige Tage in Genua aufhält, sollte unbedingt Boccadasse besuchen. Das ist ein Stadtteil Genuas. Man erreicht ihn über die kilometerlange Strandpromenade Corso Italia. Die Einheimischen erzählen gern, dass sich der Name des ehemaligen Fischerdorfes von der Form der Bucht ableitet.

...weiterlesen...

Isola di Procida – Mein Reisetipp

Vor der Küste Neapels im Golf von Neapel in Kampanien liegt Procida. Die Insel mit ihrer benachbarten Mini-Insel Isola Vivara ist vulkanischen Ursprungs. Sie gehört neben Ischia, Castello Aragonese und Nisida zu den Phlegräische Inseln. Die Insel Procida entstand aus sieben heute erloschenen vulkanischen Zentren erst vor 20.000 bis 40.000 Jahren.

...weiterlesen...

Polignano a Mare

Polignano a Mare

Direkt an der Adria in der Provinz Bari in Apulien liegt Polignano a Mare, im barischen Dialekt Peghegnéne genannt. Das Städtchen mit seinen rund 17.000 Einwohnern liegt 33 km südlich von der Provinzhauptstadt Bari. Die Menschen in der Stadt am Meer leben vom Tourismus, der Landwirtschaft (vor allem Kartoffeln, Salat und Oliven) und ein wenig vom Fischfang. Die Stadt ist auf Felsen errichtet, die von der Adria umspült werden und die zahlreiche Höhlen in den Stein gefressen hat. Die berühmteste Bucht ist die Lama Monachile nördlich der Altstadt, der nach den seltenen Mönchsrobben ( Monachus monachus) benannt ist, die hier einst häufig anzutreffen waren. Über sie führt die Brücke der Via Traiana (siehe unten).

...weiterlesen...

Saturnia

Wer Urlaub in der Toskana macht und das besondere Badeerlebnis sucht, sollte sich einmal auf den Weg nach Saturnia machen. Denn 60 km südlich der Provinzhauptstadt Grosseto in der toskanischen Maremma gibt es ein Thermalbad, das sich noch einmal 1 km südlich des Ortes befindet. Dort strömen pro Sekunde 800 l 37°C warmen Wassers die Terrassenhänge hinab.

...weiterlesen...

Orta San Giulio

Das 1155-Seelen-Dorf Orta San Giulio liegt am Lago d’Orta, zu Deutsch Ortasee. Im Italienischen wird dieser See auch Cusio genannt. Das piemontesische Gewässer liegt in einer milden Klimazone und hat eine besonders malerische Uferlandschaft. Nordöstlich liegt der 1491m hohe Mottarona und im Westen die Bergkette Valsesia.

...weiterlesen...

Isola di San Biagio im Gardasee

Kennen Sie die Isola di San Biagio im Gardasee in der Lombardei? Die Insel ist nach dem Heiligen Blasius benannt und ist der Halbinsel Belvedere bei Manerba del Garda vorgelagert. Sie ist eine der fünf Gardasee-Inseln, zu denen außerdem noch die etwas größere Isola di Garda, Isola di Trimelone, Isola del Sogno und die kleine unbewohnte Isola degli Olivi gehören.

...weiterlesen...

Torre Sant’Andrea

Wer in Apulien Strandurlaub macht oder plant, hat vielleicht schon einmal von Torre Sant’Andrea gehört. Der auf der Halbinsel Salento gelegene Badeort gehört zur Gemeinde Meledugno in der Provinz Lecce. Er ist 20 km von der Provinzhauptstadt entfernt. Schon mehrfach wurde Torre Sant‘Andrea mit dem Bandiera Blu wegen seiner Wasserqualität ausgezeichnet.

...weiterlesen...

+++ Maut für Fußgänger in Italien geplant +++

Morgen machen wir uns wieder auf den Weg nach Italien, um unsere befreundeten Erzeuger zu besuchen und neue Manufakturen zu entdecken. Im Vorfeld gibt es natürlich einiges vorzubereiten und was höre ich da? Nach der Einführung der Maut für Autos hat die italienische Regierung nun eine „Maut für Fußgänger“ beschlossen.

...weiterlesen...

Sehenswürdigkeiten in Venetien

Urlaub in Venetien

Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Venetien gehören ganz sicher die zahlreichen Brücken in Venedig und der berühmte Balkon der Julia in Verona. Doch auch außerhalb Venedigs gibt es beeindruckende Brücken zu sehen, beispielsweise die Ponte Vecchio in Bassano del Grappa. Und auch sonst gibt es viele interessante Sehenswürdigkeiten in Venetien: wie in ganz Italien Kirchen aus vielen Jahrhunderten, Amphitheater aus römischer Zeit, wunderschöne Villen, aber auch weitläufige Parks und Gärten.
Auch landschaftlich hat Venetien einiges zu bieten – von den Dolomiten über die Hügellandschaft der Euganeischen Hügel und Colli Berici bis zur Poebene und schließlich die Adriaküste.

...weiterlesen...

Sehenswürdigkeiten im Aostatal

Urlaub im Aostatal bedeutet wohl vor allem: Wandern oder Wintersport (Courmayeur und Breuil-Cervinia). Die kleinste Region Italiens liegt im Nordwesten des Stiefels ...

...weiterlesen...