„Rom" - passende Beiträge

Michelin-Guide 2014: Alle Sterne-Restaurants in Italien

Der Michelin-Guide 2014 hat wieder viele Sterne in Italien verteilt. Hier finden Sie alle Sternerestaurants in Italien im Überblick.

...weiterlesen...

Natale di Roma – Gründungsmythos Rom

Natale di Roma 21. April

Heute hat die Stadt Rom Geburtstag, gewissermaßen. Denn der Legende nach wurde Rom am 21. April 753 v.Chr. (7-5-3 – Rom kroch aus dem Ei) gegründet. Der Gründervater war Romulus. Er war gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Remus der Sohn des Kriegsgottes Mars und der Vestalin und Königstochter Rhea Silvia. Rhea Silvias Vater Numitor Silvius wurde von seinem Bruder Amulius abgesetzt, der Rheas Brüder töten ließ. Sie selbst wurde der Göttin Vesta geweiht und war als Vestalin eine jungfräuliche Priesterin. So wollte ihr Onkel verhindern, dass sie später Kinder bekommen und diese Rache an ihm nehmen könnten.

...weiterlesen...

Pizza bianca

Was ist Pizza bianca?

Pizza bianca – der eine oder andere hat es vielleicht schon einmal im Ristorante auf der Karte gelesen. Und sich dann gewundert, warum die so heißt. Diese Art der Pizza ist nicht etwa nach der Frau des Kochs namens Bianca benannt. Vielmehr bedeutet das „weiße Pizza“ und bezieht sich darauf, dass diese Pizza ohne Tomatensauce zubereitet wird. Die genaue Rezeptur unterscheidet sich aber noch einmal von Region zu Region. In Rom ist eine Pizza bianca ein recht simples Fladenbrot mit Olivenöl, Salz und Kräutern wie Oregano und Rosmarin. Da könnte man bianca auch mit „blank“ übersetzen (Pizza „ohne alles“). Andernorts bezieht sich das bianca auf die weiße Farbe des Mozzarellas und Ricottas, mit dem sie belegt wird.

...weiterlesen...

Oscar del Vino 2013

Frantoio Muraglia gewinnt Oscar del Vino 2013

“Chi semina bene raccoglie bene.” = Wer Gutes säht, erntet Gutes. Dieses Sprichwort hat sich in diesem Jahr für die Antico Frantoio Muraglia als wahr erwiesen. Denn der Olivenölhersteller hat in diesem Jahr den Oscar del Vino 2013 in der Kategorie „MIGLIORE OLIO DEL RACCOLTO 2012“ (=bestes Olivenöl der Ernte 2012) gewonnen. Außer der Antico Frantoio Muraglia hatten weitere 2000 Olivenölhersteller teilgenommen. Es war nicht das erste Mal, dass die Ölmühle Muraglia einen derart prestigeträchtigen Preis gewinnen konnte, aber der anhaltende Erfolg zeugt doch davon, dass die Qualität des Olivenöls gleichbleibend gut ist, wenn nicht sogar ansteigt. Denn mit der Masse der Konkurrenz steigt schließlich auch der Anspruch der Olivenöltester.

...weiterlesen...

Sehenswürdigkeiten im Latium

Die Kernregion der Italienischen Republik ist Latium. Hier begann die Geschichte des Römischen Reiches und hier sind auch heute der Sitz der Regierung

...weiterlesen...

Goethe-Institut in Italien

Goethe-Institute in Italien

Seit 1951 gibt es das Goethe-Institut. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, die deutsche Sprache als Fremdsprache im Ausland zu fördern, d.h. im Ausland Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten. Der Namensgeber Johann Wolfgang von Goethe war ja nicht nur für seine literarischen Werke, sondern auch für seine Reisen, besonders nach Italien, bekannt. Während er den Deutschen damals die italienische Kultur näher brachte, steht sein Name heute für deutsche Kultur im Ausland.
In Italien gibt es heute sieben Goethe-Instituten: in Turin, Mailand, Genua, Triest, Neapel, Palermo und selbstverständlich das Goethe-Institut in Rom.

...weiterlesen...

Die Region Latium im Zentrum Italiens

Von Rom nach ganz Westeuropa und darüber hinaus

Die Region Latium liegt im Zentrum Italiens; es ist die Region um die Landeshauptstadt Rom. Der Legende nach (z.B. in der Aeneis von Vergil) wurde sie nach einem König Latinus benannt. Tatsächlich aber leitet sich der Name vom Volk der Latiner ab, die im 6. Jahrhundert v. Chr. in der Region siedelten und 1000 v.Chr. erstmals italienischen Boden betreten hatte. Ihre Sprache wurde mit dem Aufstieg des Römischen Reiches zur Weltsprache (in der damals noch kleineren Welt).

...weiterlesen...