„Mandeln" - passende Beiträge

Feinschmecker Olio Award 2013 – Gewinner der Kategorie mild fruchtige Olivenöle

Accademia Olearia Riserva del Produttore DOP Sardegna – 1. Platz beim Feinschmecker Olio Award 2013

Der erste Platz beim Feinschmecker Olio Award 2013 in der Kategorie der mildfruchtigen Olivenöle ging in diesem Jahr nach Sardinien. Dort haben Giuseppe und Antonello Fois ihre Ölmühle, die sie Accademia Olearia genannt haben. Für ihr erfolgreiches Olivenöl Riserva del Produttore DOP Sardegna haben sie die Sorte Bosana verwendet, die typisch für ihre Region ist. Sie überzeugten die Jury in der Blindverkostung durch fruchtige Duftnoten von Apfel, Banane und Tomate und einem Hauch von weißen Blüten. Im Mundraum entwickeln sich Aromen von Mandeln und sich eine spät einstellende Schärfe. Das Olivenöl Riserva del Produttore DOP Sardegna empfiehlt sich herkunftsgetreu zu Fischgerichten, besonders Meerbarbe, die nur kurz in der eigenen Haut gegart wurde.

...weiterlesen...

Feinschmecker Olio Award 2013: Die besten mittelfruchtigen Olivenöle

1. Platz beim Feinschmecker Olio Award 2013: Confini von Chiarentana di Donata Origo aus der Toskana

In diesem Jahr war die Region Toskana beim Feinschmecker Olio Award 2013  besonders erfolgreich: Vier der 12 Gewinner-Öle, d.h. genauer sogar vier von neun italienischen Gewinner-Olivenölen kommen aus der Toskana. Eines davon ist das Olivenöl Confini von der Ölmühle Chiarentana di Donata Origo. Die Familie di Origo nennt über 2500 Olivenbäume ihr Eigen, auf denen toskanische und umbrische Olivensorten wachsen. Aus diesen hat sie einen Blend geschaffen, der die Jury des Feinschmeckers mit den Aromen von Tomaten und Kräutern zu begeistern verstanden hat. Die geschmacklichen Noten von Artischocken, Rettich und Rucola taten ihr Übriges. Verwenden Sie dieses Olivenöl zu gratinierten Jakobsmuscheln oder Roastbeef.

...weiterlesen...

Feinschmecker Olio Award 2013: Die besten intensiv fruchtigen Olivenöle

1. Platz Feinschmecker Olio Award 2013: Rincón de la Subbetica von Almazaras de la Subbética in Andalusien

Es können nicht nur italienische Olivenöle den Feinschmecker Olio Award 2013 gewinnen – leider. Da Spanien und Italien die meistproduzierenden Olivenöl-Länder sind, liegt es auf der Hand, dass auch aus Spanien Qualität kommt. So ging in diesem Jahr der erste Platz in der Kategorie der intensiv fruchtigen Olivenöle nach Andalusien. Das Olivenöl Rincón de la Subbetica wird zu 100% aus der typisch spanischen Olivensorte Hojiblanca gepresst. Es zeigt frische Aromen von frisch geschnittenen Kräutern, Tomaten und Äpfeln. Im Geschmack ist es anfangs weich und lieblich, entwickelt dann aber einen leicht bitteren und scharfen Ton. Das spanische Gewinner-Öl hat bereits zahlreiche Auszeichnungen gewonnen, darunter bereits 2010 im Feinschmecker, im Flos Olei-Wettbewerb, Lleida Nature und Sol d’Oro.

...weiterlesen...

Ricciarelli – Süßes Weihnachtsgebäck aus der Toskana

Toskanisches Weihnachtsgebäck Ricciarelli

Die Adventszeit steht vor der Tür und damit hat man endlich wieder eine Entschuldigung, sich mit allerlei süßen Köstlichkeiten zu verwöhnen. Eine der wichtigsten weihnachtlichen Zutaten sind Mandeln. Kein Pfefferkuchenhaus ist vollständig ohne sie, einige Stollenrezepte enthalten Mandeln und auch in einigen Rezepten für die in Deutschland so beliebten Vanillekipferl. Mandeln sind auch eine wesentliche Zutat in den Ricciarelli di Siena . Die Zubereitung kann stark erleichtert werden, wenn man bereits geschälte Mandeln kauft. Aber letztendlich ist der Prozess des Backens der traditionellen Weihnachtskekse ein wichtiger Bestandteil der Adventszeit und so kann die Zubereitung eigentlich gar nicht lange genug dauern.

...weiterlesen...

Pistazien – die grünen Diamanten

Pistazien aus Bronte

Wer bei Bronte an englische Literatur denkt, beweist zwar Bildung, liegt aber nur zur Hälfte richtig. Denn der Familienname der literarischen Schwestern leitet sich nicht vom italienischen Pistazien-Städtchen auf Sizilien ab.
Die Kleinstadt Bronte in der Provinz Catania liegt im Schatten des Ätna, der sowohl für nahrhaften Boden sorgt als auch bereits drei Mal die Stadt ausgelöscht hat.
Rund um Bronte besteht die Baumvegetation zu sagenhaften 80% aus Pistazienbäumen. Zwar sind die Pistazienplantagen in Amerika und dem Iran wesentlich größer, doch für die Bewohner von Bronte ist der Pistazienanbau die wichtigste Einkommensquelle.

...weiterlesen...

Weihnachtsrezept: Polenta mit Mandelkruste

Viele Familien haben ihre eigene Tradition, was das Weihnachtsessen betrifft. Oft sind diese auch regional abhängig, z.B. dürfen Weißwürste in Süddeutschland nicht fehlen. In Italien sind die nördlichen Regionen für ihre Polenta-Variationen bekannt. Dieser feste Brei aus Maisgrieß wird allerdings auch (unter anderem Namen) in der Provence, Rumänien und Moldawien gern serviert. Dabei hat sich das ursprüngliche Arme-Leute-Essen inzwischen zu einem Gourmet-Gericht gemausert. Die traditionelle Zubereitung ist sehr aufwendig, da der dickflüssige und klebrige Brei sehr lange gerührt werden muss. Inzwischen gibt es aber Polenta-Pulver auf dem Markt, das vorgegart ist und zu einem schnelleren Ergebnis führt.
Polenta wird sowohl süß mit zerlassener Butter (ähnlich wie Milchreis), aber auch zu deftigen Gerichten wie Gulasch oder Ragouts serviert.

...weiterlesen...