„L’Aquila" - passende Beiträge

Die Provinz und Stadt L’Aquila

Die Provinz L’Aquila

Die Provinz L’Aquila liegt in der italienischen Region Abruzzen. Obwohl sie sehr zentral in Italien gelegen ist, zählt sie zu Süditalien, da sie bis zur Gründung des Königreichs Italien zum Königreich Neapel gehörte. Zwei Nationalparks haben Anteil an der Provinz, deren wichtigster Fluss der Aterno ist. Daher ist L’Aquila auch die am wenigsten dicht besiedelte Provinz Italiens und besonders für Wanderurlauber geeignet. Die höchsten Berge der Apenninen sind in L’Aquila gelegen. Auch Burgen und malerische Bergdörfer hat die Provinz L’Aquila zu bieten.

...weiterlesen...

Abruzzen und seine Spezialitäten

Abruzzen – Geschichte und mehr

Die Region Abruzzen (italienisch Abruzzo), die vor einigen Wochen wegen des Erdbebens in und um die Hauptstadt L’Aquila traurige Berühmtheit erlangte, grenzt im Westen an Latium, die Kernregion des Römischen Reiches. Die Geschichte der Abruzzen ähnelt der des Latiums und war im Laufe der Zeit ähnlichen Herrschaftsverhältnissen unterworfen. Mit jeder neuen Kultur kamen neue kulinarische Akzente in die abruzzische Küche. Besonders ist sie aber für ihre scharfen Gerichte bekannt, wie Pasta all’Arrabiata. Beliebte Antipasti wie Bruschetta stammen ebenfalls aus Abruzzen.

...weiterlesen...