„italienische Rebsorten" - passende Beiträge

Rebsorte Verdeca

Die Rebsorte Verdeca wird in Italien vor allem in Apulien angebaut. Allerdings gibt es auch in der Emilia Romagna und in Kampanien Anbauflächen.

...weiterlesen...

Montepulciano

Die Rebsorte Montepulciano

Die Rebsorte Montepulciano ist eine rote Rebsorte, die in Italien, besonders in Mittel- und Süditalien italien verbreitet ist. In den Abruzzen, Apulien, Latium, Marken, Molise und Umbrien sind ihre Hauptanbaugebiete, wobei Abruzzen hervorsticht. Die Rebsorte wird auch mit den Namen Cordisco, Morellone, Primaticcio und Uva Abruzzi bezeichnet. Sie ergibt farbintensive Weine mit einem recht hohen Alkoholgehalt, die sowohl jung getrunken als auch gelagert werden können. Der bekannteste Wein aus der Rebsorte Montapulciano ist der Montepulciano d’Abruzzo, aber auch Controguerra rosso und Controguerra Passito Rosso in der Region Abruzzen, Rosso Conero und Rosso Piceno aus der Region Marken, Biferno aus der Region Molise und San Severo rosso aus Apulien sind recht bekannt.

...weiterlesen...

Silber beim Mundus Vini: Terremoto Merlot – Nero d’Avola von Baglio Gibellina

Der Weinwettbewerb von Mundus Vini

Mundus Vini ist eine Weinakademie in Deutschland, die 2001 ins Leben gerufen wurde. Die Hauptziele sind es, dem Käufer von Wein eine Qualitätsorientierung zu geben sowie Wein in allen seinen Facetten dem Weinliebhaber näher zu bringen. Zu diesem Zweck werden jährlich der Große Internationale Weinpreis MUNDUS VINI sowie der Internationale Spirituosenwettbewerb ISW veranstaltet, bei dem die besten Weine und Spirituosen der Welt gekürt werden. Darüber hinaus bietet die Weinakademie auch Seminare zur Verkostung und anderen Themen rund um den Wein an. Auch als Reiseveranstalter in Weinregionen wird die Akademie tätig.

...weiterlesen...

Marsala: Dessertwein aus Italien

Marsala – der sizilianische Dessertwein

Adventszeit ist Plätzchenzeit. Und ob es nun die klassischen deutschen Gebäcke wie Vanillekipferl oder Zimtsterne sind oder die italienischen Cantuccini, mit einem süßen Dessertwein schmecken Sie noch einmal so gut. Aus Italien kommen zwei Dessertweine, die wir im Sortiment haben: Vin Santo (= Heiliger Wein) und Marsala. Während Vin Santo besonders in Norditalien und genauer in der Toskana verbreitet ist, kommt Marsala aus Sizilien. Er ist nach der Hafenstadt Marsala an der westlichen Spitze der Insel benannt.

...weiterlesen...

Bardolino – Rotwein aus Venetien

Wo wird Bardolino angebaut und gekeltert?

Der Rotwein Bardolino hat seinen Namen von der Stadt Bardolino östlich des Gardasees in der Provinz Verona. Die Stadt Bardolino liegt direkt am malerischen Gardasee. Die geschäftige Kleinstadt (ca. 6.600 Einwohner) hat sich dank dem Tourismus aus einem Fischerdorf entwickeln können. Strände laden zum Baden und bis Mitternacht geöffnete Läden zum Bummeln und Shoppen ein. Auf ein Gläschen spritzigen Bardolinos kann man dabei schwer verzichten. Südlich von Bardolino liegt das Städtchen Cisano, das mit einem Olivenöl-Museum aufwarten kann. Am südlichen Ufer finden sich einladende Gardasee Hotels, zum Beispiel in Lazise und Sirmione.

...weiterlesen...

Italienischer Wein

Wein aus Italien

Der Weinbau hat in Italien eine sehr lange Tradition. Sowohl in den griechischen Kolonien im Süden des Landes als auch auf etruskischem Boden wurde Wein kultiviert, verarbeitet und selbstverständlich auch getrunken. Unter römischer Herrschaft wurde italienischer Wein in alle Provinzen exportiert. Auch heute noch ist der Weinhandel einer der wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes und Italien gehört zu den wichtigsten europäischen Weinproduzenten. Wein aus Italien gibt es in jedem deutschen Supermarkt in unterschiedlicher Qualität. Auch kann man Wein online bestellen.

...weiterlesen...