„gewürze" - passende Beiträge

Peperoncino

Immer mal wieder liest man den Begriff Peperoncini in Rezepten, vor allem in solchen aus Italien. Bei einigen kommt dann die Frage auch: Was sind Peperoncini eigentlich? Kurz gesagt handelt es sich dabei um Chilischoten, also scharfe, kleine Paprikaschoten. Alle gehören sie zur Art Capsicum annuum, doch sie können unterschiedliche Schärfegrade aufweisen.

...weiterlesen...

Pfeffer

Schwarzer Pfeffer wird geerntet, wenn die Früchte unreif oder kurz vor der Reife sind. Die Früchte werden getrocknet und dadurch von grün oder gelb-orange zu schwarz und bekommen ihre runzlige Oberfläche.

...weiterlesen...

Liebstöckel

Liebstöckel ist ein aromatisches Küchenkraut, das wegen seines dem Maggigewürz ähnlichen Geschmacks auch Maggikraut genannt wird. Interessanterweise enthält Maggi-Würze jedoch keinerlei Liebstöckel. Der deutsche Name Liebstöckel leitet sich vom lateinischen Levisticum ab.

...weiterlesen...

Thymian

Thymian (lat. Thymus von altgriechisch thýmos) gehört zur Familie der Lippenblütler. Der bekannteste Vertreter der Thymiane ist der Echte Thymian (Thymus vulgaris). Im Italienischen heißt er timo. Die wohlriechende Pflanze wird zum Würzen und als Heilkraut verwendet.

...weiterlesen...

Koriander

Koriander ist ein aromatisches Küchenkraut, das auch unter den Namen Asiatische Petersilie, Chinesische Petersilie oder Arabische Petersilie. Diese Namensgebung hängt damit zusammen, dass Koriander besonders in der asiatischen und arabischen Küche verbreitet ist und die jungen Blätter jenen der glatten Petersilie sehr ähnlich sehen.

...weiterlesen...

Oregano

Oregano (Origanum vulgare) ist in Deutschland auch unter dem Namen Dost und Dorst sowie Wohlgemut oder Wilder Majoran bekannt. In der deutschen Küche wird er allerdings wenig verwendet, es überwiegt die Nutzung als Heilkraut dank seiner ätherischen Öle. In Italien und Spanien allerdings hat frischer und getrockneter Oregano einen festen Platz in jeder gut sortierten Küche.

...weiterlesen...

Salbei

Der lateinische Name des Salbeis salvia, der mit dem italienischen identisch ist, leitet sich vom Verb salvare für „heilen“ ab. Damit ist eine wichtige Funktion des Lippenblütlers abgedeckt. Man sagt dem Küchenkraut als Heilkraut (salvia officinalis)

...weiterlesen...

Petersilie

Der Frühling hat Einzug gehalten in Deutschland – viel früher als sonst, wie es scheint. Doch wer wird sich beschweren, wenn man schon Ende Februar die erste Eiswaffel genießen konnte und schon kräftig angegrillt werden konnte? Frühlingszeit bedeutet auch, dass der Garten wieder

...weiterlesen...