„Gewinnspiel" - passende Beiträge

Kochwettbewerb Vegetarische Pastasauce

Kochwettbewerb für unsere Kunden und Fans

Viele unserer Kunden und Facebook-Fans kochen gern und selbstverständlich gern italienisch. Aber was eigentlich genau? Um das herauszufinden, möchten wir in diesem Jahr Sie – unsere Kunden und Fans – anregen, Ihre schönsten italienischen Rezepte mit uns zu teilen. Das Rezept, das uns am besten gefällt, kochen wir nach und es wird dann in unsere Rezeptsammlung aufgenommen. Zusätzlich gibt es eine kleine Überraschung zu gewinnen. Ob Sie das Rezept von Ihrer besten Freundin in Italien, von der italienischen Oma, aus einem Kochbuch oder von Ihrem Lieblingsitaliener haben, ist relativ egal. Wir erfahren sogar gern die Hintergrundgeschichte. Guttenbergen wollen wir aber nicht, deswegen geben Sie bitte die Quelle mit an, vor allem wenn Sie das Rezept aus einem Kochbuch oder von einer Rezepteseite oder aus einem Blog im Internet haben.

...weiterlesen...

Goethe-Institut in Italien

Goethe-Institute in Italien

Seit 1951 gibt es das Goethe-Institut. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, die deutsche Sprache als Fremdsprache im Ausland zu fördern, d.h. im Ausland Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten. Der Namensgeber Johann Wolfgang von Goethe war ja nicht nur für seine literarischen Werke, sondern auch für seine Reisen, besonders nach Italien, bekannt. Während er den Deutschen damals die italienische Kultur näher brachte, steht sein Name heute für deutsche Kultur im Ausland.
In Italien gibt es heute sieben Goethe-Instituten: in Turin, Mailand, Genua, Triest, Neapel, Palermo und selbstverständlich das Goethe-Institut in Rom.

...weiterlesen...

iPad3 Gewinnspiel

Glückliche Gewinner unseres iPad3-Gewinnspiels

Vor einiger Zeit hatten wir ein iPad3 verlost. Wer unseren Newsletter bekommt, hat vielleicht davon gelesen und auch am Gewinnspiel teilgenommen. (Man sieht daran, dass es sich durchaus lohnt, unseren Newsletter zu lesen.) Der Gewinner war Andreas Zumbruch aus Grasbrunn. Gratulation noch einmal an dieser Stelle.

...weiterlesen...

Mozzarella di Bufala – ein echter Leckerbissen aus Kampanien

Wie wird Mozzarella hergestellt?

Für die Herstellung von Mozzarella wird die Milch erhitzt. Bei Kuhmilch benötigt man für 1kg Käse 8 kg Milch, bei Büffelmilch nur 5 kg. Durch Zugabe von Molke wird die Flüssigkeit angedickt. Mithilfe von Lab wird die Masse gebrochen und anschließend gerührt. Anschließend wird das Filata-Verfahren angewendet, d.h. brühendes Wasser wird auf die Masse gegeben und der Teig geknetet. Dadurch entsteht die typisch faserige Konsistenz des Mozzarella. Das sich anschließende Schneiden der Masse (it. mozzare) gab dem Mozzarella seinen Namen. Kaltes Wasser kühlt die Masse ab und im Anschluss erfolgt das Salzen.

...weiterlesen...

Bra DOP – der würzige Käse aus dem Piemont

Ein besonders würziger und schmackhafter Kandidat zu unserer Wahl: Mein Lieblingskäse aus Italien ist der Bra DOP.

Herkunft und Herstellung des Bra DOP

Wie aus der Überschrift bereits ersichtlich ist, gehört der Bra zu den Käsesorten, deren geografische Herkunft geschützt ist. Bei diesen Käsesorten erkennt man meist am Namen die Herkunft. Beim Bra DOP ist das der Ort Bra in der Provinz Cuneo in Piemont. Der Bra wird aus Kuhmilch zweier Melkgänge hergestellt (ebenso wie Parmesan oder Grana Padano). Die Milch aus dem abendlichen Melkgang ruht über Nacht in Kupferkesseln und am nächsten Morgen nach Abschöpfen des Rahms mit der Milch aus der Morgenmelkung vermischt. Hinzu kommt etwas Schafs- und Ziegenmilch sowie Lab. Dadurch wird die Milch dickgelegt. Anschließend wird die Käsemasse „gebrochen“, d.h. mit einer Klinge wird die Gallerte in kleine Stückchen zerteilt. Dadurch trennt sich die Molke von der Käsemasse. Anschließend wird die Masse ein zweites Mal gebrochen und danach in die Formen gefüllt, wo weitere Molke abfließen kann. Eine Woche lang pressen schwere Holzbretter Flüssigkeit aus den Formen und durch Zugabe von Salz trocknet der Käse weiter aus.

...weiterlesen...

Ricotta – der vielseitige Frischkäse

Ein weiterer Kandidat unserer Facebook-Wahl: Mein Lieblingskäse aus Italien ist der vielseitig einsetzbare Ricotta.

Die Herstellung von Ricotta

Der italienischen Käse Ricotta ist eigentlich ein Produkt aus den Resten aus der Herstellung anderer Käsesorten wie Parmesan, Mozzarella, Pecorino oder Grana Padano, denn er wird aus deren Süßmolke hergestellt. Von welchem Tier die Milch stammt, ist nicht festgelegt, es gibt ihn also aus Schafs-, Ziegen- und Kuhmilch. Der Molke, die zwar kein Casein, aber viel Protein enthält, wird bei etwa 90°C Zitronensäure beigegeben. Durch die Wärme und die Säure gerinnt die Milch. Dann wird die Masse erneut erhitzt (Ricotta bedeutet „erneut gekocht“), so dass sich Käsemasse von der Flüssigkeit trennt. Mit kleinen Körbchen wird die Masse abgeschöpft. Daher sind die Frischkäse-Laibe auch viel kleiner als ein ganzer Parmesan-Laib.

...weiterlesen...

Gorgonzola – Blauschimmelkäse aus Italien

Ein weiterer Kandidat unserer Facebook-Wahl: Mein Lieblingskäse aus Italien: Der Gorgonzola.

Gorgonzola – der italienische Blauschimmelkäse

Der berühmte italienische Blauschimmelkäse Gorgonzola stammt aus der norditalienischen Region Lombardei. Früher hieß er Stracchino di Gorgonzola, was „der Müde aus Gorgonzola“ bedeutet, denn er wurde ursprünglich nur während im Herbst und Winter produziert, wenn die Kühe müde vom Almabtrieb waren. Gorgonzola ist einer der Orte in der Lombardei, wo der Weichkäse mit dem Edelschimmel gekäst wurde. Der Edelschimmel, der dem Käsebruch zugefügt wird, heißt mit wissenschaftlichem Namen Penicillium roqueforti genannt – die Verwandtschaft zum Roquefort lässt sich also kaum verleugnen. Mit Kupfer- und Edelstahlnadeln wird in den Käselaib gestochen, so dass noch mehr Sauerstoff aufgenommen werden kann, der das Schimmelwachstum fördert.

...weiterlesen...

Die Wahl zum Lieblingskäse aus Italien bei Gustini

Die Qual der Wahl – köstliche Käse aus Italien

Das Sortiment von italienischem Käse ist groß, da fällt die Auswahl schwer. Die populären Sorten wie Parmesan, Mozzarella oder Gorgonzola kennt jeder, aber wer kennt Bra oder Burrata? Geschmäcker sind bekanntermaßen verschieden, deshalb veranstaltet Gustini auf Facebook im Juli die Wahl zum beliebtesten Käse aus dem Gustini-Sortiment. Um die Wahl zu erleichtern (oder vielleicht auch zu erschweren), gibt es hier im Blog und auf Facebook Informationen zu den verschiedenen Käsesorten.

...weiterlesen...