„Bistecca Fiorentina" - passende Beiträge

Grillideen aus Italien

Die Klassiker: Bistecca und Salsiccia

Inzwischen gibt es wohl keinen, der dieses Jahr noch nicht gegrillt hat – es gab schließlich schon ausreichend Tage, an denen das sehr gut möglich war. Und die vielen Regentage zwischendurch bieten immer wieder Gelegenheit aufs Neue „anzugrillen“. Dann zieht wieder der Duft von frisch gegrilltem Fleisch durch die Gärten und Parks und jeder, der nicht eingeladen ist, nimmt sich für die nächsten Tage vor, ebenfalls mit Würstchen und Steaks die Grillsaison zu genießen. In Italien und zunehmend auch in Deutschland und Österreich kommen Bistecca fiorentina, Salsiccia und andere Grillideen auf den Rost. Bei den Gustinis sind besonders die Salsicce mit Fenchel sehr beliebt.

...weiterlesen...

Teilstücke vom Rind

Italienische Produkte vom Rind

In unserer Shopkategorie der Wurst-Spezialitäten haben wir weit mehr Köstlichkeiten aus Schweinefleisch als aus Rindfleisch. Dennoch müssen sich die Rindfleischprodukte nicht hinter ihnen verstecken – weit gefehlt. Die Verwendung der seltenen Rinderrasse Chianina in der Toskana macht das Fleisch besonders gut und zart. Die Teilstücke vom Rind sind in Italien sehr viel feingliedriger und damit umfangreicher als in Deutschland. In den Übersichtstafeln der Teilstücke vom Rind findet man auf Italienische etwa doppelt so viele Teile wie auf Deutsch. Daher ist eine Übersetzung der Begriffe nur bedingt möglich, wie Ihnen die nachfolgende Tabelle zu vermitteln versucht.

...weiterlesen...

Feinschmecker Olio Award 2013: Die besten mittelfruchtigen Olivenöle

1. Platz beim Feinschmecker Olio Award 2013: Confini von Chiarentana di Donata Origo aus der Toskana

In diesem Jahr war die Region Toskana beim Feinschmecker Olio Award 2013  besonders erfolgreich: Vier der 12 Gewinner-Öle, d.h. genauer sogar vier von neun italienischen Gewinner-Olivenölen kommen aus der Toskana. Eines davon ist das Olivenöl Confini von der Ölmühle Chiarentana di Donata Origo. Die Familie di Origo nennt über 2500 Olivenbäume ihr Eigen, auf denen toskanische und umbrische Olivensorten wachsen. Aus diesen hat sie einen Blend geschaffen, der die Jury des Feinschmeckers mit den Aromen von Tomaten und Kräutern zu begeistern verstanden hat. Die geschmacklichen Noten von Artischocken, Rettich und Rucola taten ihr Übriges. Verwenden Sie dieses Olivenöl zu gratinierten Jakobsmuscheln oder Roastbeef.

...weiterlesen...

Falorni – Reisebericht zur Antica Macelleria

Falorni Toskana Greve in Chianti

Wer erstklassige, handgemachte Wurstspezialitäten aus der Toskana genießen möchte, für den ist die Antica Macelleria Falorni in Greve die erste Adresse. So ist es auch für uns und daher haben wir den Familienbetrieb schon oft besucht.
Die Metzgerei liegt am idyllischen Marktplatz von Greve in Chianti. Die Arkaden vor dem Geschäft erinnert mich immer ein bisschen an die Geschäfte, die im Alten Rathaus in Leipzig untergebracht sind. Nur das Wetter ist in Greve meistens besser als in Leipzig.
Vor dem Eingang der Antica Macelleria steht ein Wildschwein und in den Auslagen liegen und hängen die Wurstspezialitäten (italienisch salumi) und die Schinkendelikatessen der Region. Da lässt man sich gern auf eine Verkostung einladen.

...weiterlesen...

Grillen auf Italienisch

Na, schon angegrillt? Wenn man am Wochenende durch die Straßen fährt, steigt einem ab und zu schon der Geruch von leckerem Grillfleisch in die Nase. Da bekommt man natürlich auch gleich Lust auf Grillen. Pünktlich zum Saisonstart haben wir eine neue Kategorie in unserem Shop geschaffen, in der Sie italienische Grill-Spezialitäten finden. Dort finden Sie italienische Wurst für den Grill (salsiccia) sowie das unverzichtbare Bier für den geselligen Abend in einer ProBier-Packung. Für die Kinder oder Autofahrer haben wir auch nicht-alkoholische Getränke aus dem sonnigen Italien. Auch Ciabatta, das Sie auf dem Grill rösten oder mit Kräuterbutter oder Pesto genießen können, finden Sie dort. Für die gewisse Würze sorgt die pikante Salsa Calabrese.

...weiterlesen...

Florenz – die Hauptstadt der Toskana

Geschichte der Stadt Florenz

Das architektonische Juwel Florenz ist die Hauptstadt der Toskana und gleichzeitig die bevölkerungsreichste Stadt der norditalienischen Region. Gegründet wurde die Stadt von keinem geringeren als Julius Caesar im Jahr 59 v. Chr. als Siedlung für Veteranen. Aus diesem Grund hatte die Stadt auch den Aufbau eines Armeecamps. Dank der Lage am Fluss Arno blühte die Stadt schnell auf. Nachdem die Bevölkerung unter ostgotischer Herrschaft stark dezimiert worden war, gab es eine erneute Blüte unter langobardischer Herrschaft. 774 wurde Florenz Teil des Herzogtums Toskana.

...weiterlesen...

Die Rinderrasse Chianina – eine Delikatesse aus der Toskana

Was ist das Besondere an der Razza Chianina?

Seit kurzem haben wir Bistecca Fiorentina im Sortiment, allerbestes Fleisch aus der Toskana, das vom Chianina-Rind stammt. Traditionell wird nur das Fleisch dieser Rinderrasse für das Florentiner Beefsteak verwendet, denn die Toskaner schwören auf die Qualität dieser alten Rasse. Anders als beispielsweise das Holsteinrind, das mit seiner schwarz-weißen Fellfärbung in Deutschland allgegenwärtig ist und eine recht junge Züchtung darstellt (im 17. Jahrhundert in Nordamerika entstanden), handelt es sich bei der Razza Chianina um eine mindestens antike Rinderrasse.

...weiterlesen...

Bistecca Fiorentina

Bistecca Fiorentina in der Toskana essen

Nachdem es Montag abends in der Toskana schwer ist ein offenes Lokal zu finden, das auch noch ein gutes Bistecca Fiorentina anbietet, konnten wir uns mehr als glücklich schätzen, dass wir im Herzen der Toskana südlich von Arrezo in dem kleinen Ort „Castiglion Fiorentino“ fündig geworden sind.
Das schöne Zentrum des Ortes „Castiglion Fiorentino“ liegt auf einem kleinen Hügel, hier haben wir wenige Meter hinter dem mittelalterlichen Stadttor in den kleinen Gässchen die uns von Einheimischen empfohlene kleinen Osteria Muzzicone das perfekte Bistecca Fiorentina in der Toskana gegessen… Die Portion hatte satte 1.000g !!! Eigentlich kaum zu schaffen, aber wir haben es geschafft. Der Geschmack ist einfach sagenhaft. Das besondere Fleisch der Razza Chianina und die einfache Zubereitung mit Pfeffer und Zitrone verschafft ein unglaubliches Geschmackserlebnis. Als Beilage (Contorno) hatten wir frische „Ceci“, mit Olivenöl und Pfeffer angemacht.

...weiterlesen...